Erfahrung mit WaterSling

Moderator: gaurangi

Erfahrung mit WaterSling

Beitragvon Berni » 05.02.2014, 08:56

Hallo

Wer von euch hat einen WaterSling? Ist der auch außerhalb vom Wasser angenehm zu tragen und lohnt sich diese Anschaffung?


Lieber Gruss
Berni


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Bild Bild
Berni
 
Beiträge: 108
Registriert: 05.02.2012, 11:32

Re: Erfahrung mit WaterSling

Beitragvon mellmull » 05.02.2014, 09:33

Berni ich habe einen von Lou ausgeliehen (schon vor ewigen Zeiten):schäm:

Kannst ihn gern mal testen!


... mobil
Liebe Grüße von Melli und vom Plüschauge 4/09 Verplüscht und zugenäht
BildBild
Benutzeravatar
mellmull
Stammuser
 
Beiträge: 13170
Registriert: 03.12.2009, 16:56
Wohnort: Nähe Züri

Re: Erfahrung mit WaterSling

Beitragvon Tschip-Tschip » 05.02.2014, 09:49

Ich war in den Ferien mit 11Monatigem "ich will Krabbeln, ich will Krabbeln"-Monster sehr froh darum. Der Weg zum Strand war zu weit, um sie auf dem Arm zu tragen und der Strand zu sandig für einen richtigen Sling. Im Wasser ear er eh unersetzlich. Beide Hände loslassen zu können, sich entspannen, was zeigen, plantschen... Das geht mit verkrampftem Babyhaltegriff nicht.
Ich fands interessant, dass Meite iiiimmer zerrte und runter wolllte, trugen wir sie mal auf Händen, im Sling war sie ruhig und mochte warten. Und sie hätte sich bööööse verbrannt, wenn sie vorzeitig in dem kochend heissen Sand gekrabbelt wäre.

Jetzt mit Kleinkind und Baby im Hallenbad ist der Sling unersetzlich! Ohne wäre es für beide Kinder hier viel zu gefährlich, meine Reaktionszeit zu kurz.

Und wie mit allen Trageutensilien, die Qualität haben: ausleihen, occasion kaufen oder im Kopf behalten, dass der auch wieder gerne einen neuen Tragling pluss Mama glücklich machen wird.
Tschip-Tschip mit SH, Meite (Juli 11) und Meiteli (Feb 13)
Benutzeravatar
Tschip-Tschip
Stammuser
 
Beiträge: 2422
Registriert: 06.05.2011, 17:38
Wohnort: Vor dem Emmenthal, im Oberaargau

Re: Erfahrung mit WaterSling

Beitragvon noury » 05.02.2014, 10:02

ich liebe unseren wasserling, gerade ausserhalb, weg bis zum wasserbecken, fürs duschen mit kind etc. ich fand in auch ausserhalb bequem, wobei meine bohne eher leicht ist, weiss nicht wies bei schweren kindern ist.
Noury mit Schneeflöckli 12.12

Frage dich nicht, was die Welt braucht,
frage dich, was dich lebendig werden lässt
und dann geh und tu das.
Was die Welt nämlich braucht,
sind Menschen die lebendig geworden sind.
Benutzeravatar
noury
 
Beiträge: 749
Registriert: 23.02.2013, 03:20

Re: Erfahrung mit WaterSling

Beitragvon Bainzu » 05.02.2014, 10:03

Ich unterschreib mal faul bei Tschip-Tscip. Mein Grosser ist extrem wasserscheu. Ihm gab der Sling auch das nötige Vertrauen. Für langes Tragen finde ich jedoch mässig geeignet, weil (zumindest meiner) ziemlich nachgibt.
F. mit Sommerbub (07.2011) , Frühlingsbub (05.2013) und Wintermeitli (01.2016) und dem Weihnachts*(12/2014) im Herzen.

Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean. Sir Isaac Newton
Benutzeravatar
Bainzu
 
Beiträge: 2411
Registriert: 17.12.2012, 22:23
Wohnort: BL

Re: Erfahrung mit WaterSling

Beitragvon acajou » 05.02.2014, 11:57

Unser Junior ist auch so mega wasserscheu. Bainzu, unsere beiden sind ja ähnlich alt. Du trägst deinen Grossen noch im Watersling? Hmm, dann würde sich eine Anschaffung vielleicht doch lohnen.
acajou mit Herbstjunge 2011 und Winterjunge 2014 Bild

"Man kann seine Kinder noch so gut erziehen, sie machen einem doch alles nach."(Unbekannt)
Benutzeravatar
acajou
Stammuser
 
Beiträge: 2107
Registriert: 28.04.2012, 18:21

Re: Erfahrung mit WaterSling

Beitragvon Bainzu » 05.02.2014, 12:00

Im September am Meer (mit 26 Monaten) gings nur mit. Ich würde ihn aber auch jetzt so nehmen. Nur halten, da hat er einfach Angst.
F. mit Sommerbub (07.2011) , Frühlingsbub (05.2013) und Wintermeitli (01.2016) und dem Weihnachts*(12/2014) im Herzen.

Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean. Sir Isaac Newton
Benutzeravatar
Bainzu
 
Beiträge: 2411
Registriert: 17.12.2012, 22:23
Wohnort: BL

Re: Erfahrung mit WaterSling

Beitragvon acajou » 05.02.2014, 12:05

Ui du bist zackig mit antworten. Danke dir! Ja, unser letzter Hallenbadbesuch ist mir in schlechter Erinnerung. Der Wassersling würde ihm sicherlich entsprechen, da er sehr gerne im Sling ist. Ich wusste einfach nicht, dass der Sling so schwere Kinder noch gut aushält.
acajou mit Herbstjunge 2011 und Winterjunge 2014 Bild

"Man kann seine Kinder noch so gut erziehen, sie machen einem doch alles nach."(Unbekannt)
Benutzeravatar
acajou
Stammuser
 
Beiträge: 2107
Registriert: 28.04.2012, 18:21

Re: Erfahrung mit WaterSling

Beitragvon Bainzu » 05.02.2014, 12:08

Im Wasser ist es kein Problem, weil du ja dort noch den Auftrieb hast. Am Land finde ich ihn nicht praktisch.
F. mit Sommerbub (07.2011) , Frühlingsbub (05.2013) und Wintermeitli (01.2016) und dem Weihnachts*(12/2014) im Herzen.

Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean. Sir Isaac Newton
Benutzeravatar
Bainzu
 
Beiträge: 2411
Registriert: 17.12.2012, 22:23
Wohnort: BL

Re: Erfahrung mit WaterSling

Beitragvon elica » 05.02.2014, 18:14

Ich war beim etsten froh drum, beim zweiten weiss ich nicht, was ich ohne gemacht hätte!! Die Grosse wollte auch mal von der Wasserrutsche, oder in etwas tieferes Wasser (ging mir bis zum Bauchnabel) und so wars kein Problem, mitzugehen zusammen mit dem Kleinen. Sonst hätte ich ihr dauernd sagen müssen, dass es wegen dem Kleinen nicht geht. Im See wärs zudem viel zu rutschig gewesen, den kleinen ohne Sling zu halten!
Mit Prinzessin (07/2009), Prinz (10/2011) und Minimum (Juli 14) und dem tollsten GG der Welt ;-)
Benutzeravatar
elica
Stammuser
 
Beiträge: 3011
Registriert: 15.11.2009, 15:38

Re: Erfahrung mit WaterSling

Beitragvon gaurangi » 05.02.2014, 19:37

Ich kam abslut nicht damit klar :schäm: Und es ist ja nicht so, dass ich mich mit Slings nicht auskennen würde. Aber gschliferige Ding wurde nie mein Freund und Helfer.
Bild Gaurangi Bild mit Tochter 1.09 und Sohn 9.11
Benutzeravatar
gaurangi
Moderatorin
 
Beiträge: 7374
Registriert: 08.06.2009, 17:38
Wohnort: ZH

Re: Erfahrung mit WaterSling

Beitragvon Nusserl » 05.02.2014, 20:27

Immer Wasser sind sie praktisch. Ich denke ich werde meinen diesen Sommer wieder viel brauchen.
Bei der Grossen brauchte ich ihn nie, bei der Kleinen selten. Die hat sich anfangs wie ein Klammeräffchen selber festgehalten und sobald sie das erste Mal Flügeli an hatte, ist sie einfach weg geschwommen.
Bild
Nusserl
Stammuser
 
Beiträge: 2829
Registriert: 20.01.2011, 14:57
Wohnort: Kt.Zürich

Re: Erfahrung mit WaterSling

Beitragvon Zäzi » 05.02.2014, 21:10

Ich hab beim Grossen einfach nen normalen Sling ins Wasser genommen. Der braucht halt länger zum trocknen.
Dann hab ich noch nen Sling aus einem Kanga genäht, der ist dünner und trocknet schneller.


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
Entschuldigt meine iphonschen Vertipper.

Männeli (Herbst 2010) :kuschel:
Büebeli (Winter 2014)

Bild
Benutzeravatar
Zäzi
Stammuser
 
Beiträge: 2623
Registriert: 24.11.2011, 00:26
Wohnort: Nordwestschweiz

Re: Erfahrung mit WaterSling

Beitragvon euphoria » 05.02.2014, 21:34

In den Hallenbädern sind die Slings aus normalen Stoff nicht erlaubt. Da empfehle ich schon die Wasserslings, die aus synthetischem Material sind. Die von Mam sind für mich angenehmer als die von innobaby. Die dünken mich robuster und entsprechend weniger gschlifriger.
Bueb M (11.07), Meidli M (12.09) ond Bueb L (12.11)


Bild
Benutzeravatar
euphoria
Stammuser
 
Beiträge: 1812
Registriert: 20.03.2012, 07:22

Re: Erfahrung mit WaterSling

Beitragvon Pailicious » 05.02.2014, 22:02

Jetzt überleg ich mir doch noch einen zu kaufen... Es ging jeweils schon ohne, aber gg badet am liebsten im see/flussbad wegen seiner neurodermitis. So wäre das hinbringen und festhalte problem gelöst.
Mit O (02/13) <3
Pailicious
 
Beiträge: 533
Registriert: 15.10.2013, 16:49

Nächste

Zurück zu Tragetücher und Slings

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron