Didymos Tragetücher

Moderator: gaurangi

Re: Didymos Tragetücher

Beitragvon gaurangi » 08.03.2010, 23:58

ja, ganz nach dem Motto: einmal ist keinmal :roll:

Aber wäisch was, auch aus kaputtgewaschene TTs taugen zwar nicht mehr zum TTBinden, aber sehrwohl als MeiTai oder so.
Bild Gaurangi Bild mit Tochter 1.09 und Sohn 9.11
Benutzeravatar
gaurangi
Moderatorin
 
Beiträge: 7374
Registriert: 08.06.2009, 17:38
Wohnort: ZH

Re: Didymos Tragetücher

Beitragvon LadyBlue » 09.03.2010, 00:08

Und ob es tatsächlich kaputt gewaschen ist, wissen wir ja gar nicht? :?
Ich habe bisher nicht so viele Vergleichsmöglichkeiten und Mamama hat ja auch mein Girasol als "komisch" eingestuft (hier schauen), also ist vielleicht das DD "richtig" und das Girasol "falsch"? Ich hatte heute Abend den Kleinen 2 Stunden in der WKT am Bauch und ihm war es bequem und ich hatte nicht mal Rückenweh (mit 7 kg am Bauch!). Was will ich mehr von einem Tuch? (naja, hier musste ich "nur" einmal nachziehen, das finde ich ist in der Toleranz, oder?)
Benutzeravatar
LadyBlue
Moderatorin
 
Beiträge: 4355
Registriert: 22.01.2010, 10:40
Wohnort: Etwas weiter links auf der Karte

Re: Didymos Tragetücher

Beitragvon LadyBlue » 11.03.2010, 12:36

Nacb ein wenig üben muss ich sowohl DD als auch die Verkäuferin vom Verdacht des Weichspülerns freisprechen :D - das Tuch ist nicht etwa elastisch, sondern es kommt beim Anziehen einfach super viel Stoff nach. Das lehrt eine, von Anfang an richtig anzuziehen :lol:
Benutzeravatar
LadyBlue
Moderatorin
 
Beiträge: 4355
Registriert: 22.01.2010, 10:40
Wohnort: Etwas weiter links auf der Karte

Re: Didymos Tragetücher

Beitragvon mamama » 15.03.2010, 15:31

Ein mit Weichspüler traktiertes Tuch verliert die Sprungkraft. Das heisst, wenn man diagonal daran zieht, springt es nicht mehr in die Ausgangsform zurück.
@ladyBlue: Ich glaube, Du merkst jetzt einfach den Unterschied zwischen den verschiedenen Fabrikaten. Man muss sich auf jedes neue Tuch immer ein wenig "einstellen". Einige liegen einem besser als andere. Das ist individuell verschieden.

LG mamama
~~~ D Ouge chasch verhäbe, doch Tröim verschwinde nid! (Peter Reber) ~~~
Mit der Grossen (07/06) und dem Junior (12/08)
Zeritifizierte Trageberaterin ClauWi (ausser Dienst :-) )
mamama
Admin Technik
 
Beiträge: 2894
Registriert: 05.11.2007, 23:45

Re: Didymos Tragetücher

Beitragvon Valerie » 07.06.2010, 12:27

Hallo Ladies!

Darf ich mal genauer nachfragen... denn ich hab 2 Jacquard Indios, das eine sonnengelb und das andere ist weinrot mit 40% Leinen. Das zweite hab ich erst kürzlich gekauft und es ist einfach wunderbar weich und herrlich zum binden! Es ist elastischer und schneidet nicht so ein unter den Armen, wenn ich die WKT binde. Ausserdem ist es ganz dünn und luftig, einfach perfekt für den Sommer.

Nun zu meinem eigentlichen Problem: das sonnengelbe Tuch ist schon 9 Jahre alt (aber nur 1 Jahr benutzt), habs immer 40 - 60 Grad mit Feinwaschmittel gewaschen, nie Weichspüler benutzt. Seit ich nun das feine Jacquard mit Leinen hab, fällt mir auf, wie schwierig eigentlich das gelbe Jacquard zum binden ist! Es ist so steif, knarzt beim Nachziehen, ist irgendwie gar nicht mehr elastisch... die WKT geht noch am besten, aber Känguruh find ich enorm schwierig zum binden damit. :( Auch schneidet es mich bei der WKT unter den Armen ein, wenn ich richtig festziehe.

Woran könnte das liegen? Kalk im Gewebe? Sollte ich es mal in Essig einlegen?? Wir haben ja schon sehr hartes Wasser, und ich glaube ich hab nicht immer Enthärter benutzt beim Waschen. :roll:

Oder ist es einfach das Alter, so wie montanara beschrieben hat?
„Bevor du über einen Menschen urteilst, musst du mindestens 3 Monde in dessen Mokassins gehen!“ Indianisches Sprichwort
ClauWi-Trageberaterin Region Winterthur/Andelfingen/Frauenfeld, für Beratungsanfragen bitte eine private Nachricht schreiben, danke!
GK März 2011, AK September 2011

mit Künstler geb. Juni 2001 und Schnusig geb. Jan. 2010
Benutzeravatar
Valerie
Stammuser
 
Beiträge: 7635
Registriert: 04.06.2010, 15:20
Wohnort: Region Winti ZH

Re: Didymos Tragetücher

Beitragvon froeschli » 07.06.2010, 13:21

hab grad gelernt dass man jaquard immer bügeln soll nach dem waschen? machst du das?
ansonsten würd ich mal einen schuss essig zum waschen tun wegen dem kalk. das sollte dem tuch ansonsten nichts anhaben.
BildTrageberaterin

Näherin
Afrikablog
Mami von einem Meitschi 06/2009
Benutzeravatar
froeschli
Stammuser
 
Beiträge: 7921
Registriert: 18.10.2009, 23:21
Wohnort: zuhause im Kanton Bern

Re: Didymos Tragetücher

Beitragvon Valerie » 07.06.2010, 14:08

huhu Fröschli

ja, seit ich das neue DD-Tuch mit Leinen hab, weiss ich auch, dass man die Tücher nach dem Waschen bügeln sollte... seither mach ich das. Früher hab ich das nicht gemacht, weil ich es nicht gewusst hab.

Und Essig kommt jetzt auch immer in die Waschmaschine, habs aber zu früheren Zeiten sehr oft vergessen. :roll:
Ich glaube ich lege das störrische gelbe Tuch mal in Essig ein.
„Bevor du über einen Menschen urteilst, musst du mindestens 3 Monde in dessen Mokassins gehen!“ Indianisches Sprichwort
ClauWi-Trageberaterin Region Winterthur/Andelfingen/Frauenfeld, für Beratungsanfragen bitte eine private Nachricht schreiben, danke!
GK März 2011, AK September 2011

mit Künstler geb. Juni 2001 und Schnusig geb. Jan. 2010
Benutzeravatar
Valerie
Stammuser
 
Beiträge: 7635
Registriert: 04.06.2010, 15:20
Wohnort: Region Winti ZH

Re: Didymos Tragetücher

Beitragvon carina » 07.06.2010, 14:14

@Valerie: Ein störrisches Tuch kannst du auch weich bearbeiten. Viele nehmen das Tuch mit ins Bett und schlafen darauf. Oder wenn du mit der Hand Luftmaschen häkelst mit dem Tuch, wird es auch weicher. Manche Tücher sind einfach ab "Geburt" weich, andere muss man zuerst richtig bearbeiten.
A. 05.06 und E. 05.08
ClauWi TB (GK März 2010)
carina
Stammuser
 
Beiträge: 2433
Registriert: 17.09.2009, 14:33
Wohnort: Fast am Ende der Welt

Re: Didymos Tragetücher

Beitragvon froeschli » 07.06.2010, 14:22

mit leinen kann ich mir das schon vorstellen, dass die nach dem waschen steif sind. hast du was in Leinen? nach dem Waschen ist es extrem zerknittert wenn du es nicht gut aufhängst. und falten sind fast nicht mehr raus zu bügeln. aber wenn es gaaanz viele falten hat dann wird es total weich. auf's sofa legen und drauf rumsitzen mach ich immer :wink:
BildTrageberaterin

Näherin
Afrikablog
Mami von einem Meitschi 06/2009
Benutzeravatar
froeschli
Stammuser
 
Beiträge: 7921
Registriert: 18.10.2009, 23:21
Wohnort: zuhause im Kanton Bern

Re: Didymos Tragetücher

Beitragvon Valerie » 07.06.2010, 14:26

Danke Carina, das probier ich auch mal noch aus. Ich frag mich halt irgendwie, wozu ich das Tuch denn bügle, wenn ich dann doch drauf schlafe und es wieder verknittere... :lol: ich hasse bügeln... :roll:

Fröschli: nein, das Indio Jacquard Tuch mit Leinen ist das neue, und es ist butterweich und herrlich zum binden, es hält viel besser als das alte gelbe Indio Jacquard aus reiner Baumwolle, welches so störrisch geworden ist.

Und ja, der Nachteil des Leinentuchs ist der, dass es extrem zerknittert... aber ansonsten ist es toll.
„Bevor du über einen Menschen urteilst, musst du mindestens 3 Monde in dessen Mokassins gehen!“ Indianisches Sprichwort
ClauWi-Trageberaterin Region Winterthur/Andelfingen/Frauenfeld, für Beratungsanfragen bitte eine private Nachricht schreiben, danke!
GK März 2011, AK September 2011

mit Künstler geb. Juni 2001 und Schnusig geb. Jan. 2010
Benutzeravatar
Valerie
Stammuser
 
Beiträge: 7635
Registriert: 04.06.2010, 15:20
Wohnort: Region Winti ZH

Re: Didymos Tragetücher

Beitragvon montanara » 07.06.2010, 23:45

Ich denke, es liegt am Alter. Wenn Du das gelbe Tuch viel gebraucht hast, wird es daran liegen.

Indios eignen sich in meinen Augen sowieso nicht für Kängurus. Die geben zu viel nach, man muss bald nachziehen, und es muss sehr genau gebunden werden. Das sind klassische Kreuzbindeweisen-Tücher, wie Du selber feststellst.

Liebe Grüsse
Dorothea
Hausgeburtserprobte, kinderwagenfreie und langzeitstillende Mutter zweier wunderbarer Mädchen
Zert. ClauWi-Trageberaterin
ClauWi-Ausbilderin im Ruhestand
montanara
 
Beiträge: 1346
Registriert: 19.09.2007, 20:28
Wohnort: Bözberg / AG

Re: Didymos Tragetücher

Beitragvon carina » 08.06.2010, 09:28

@Valerie: Ich habe gerade das Bild gesehen, das du von deinem neuen Indio im anderen Thread eingestellt hast. Ich glaube, das ist eines der diesjährigen Sonderindios, und die sollen sehr dünn sein. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich ein dickeres Tuch im Vergleich zu einem sehr dünnen gstabig anfühlt. Das ist einfach die unterschiedliche Machart dieser Tücher.
A. 05.06 und E. 05.08
ClauWi TB (GK März 2010)
carina
Stammuser
 
Beiträge: 2433
Registriert: 17.09.2009, 14:33
Wohnort: Fast am Ende der Welt

Re: Didymos Tragetücher

Beitragvon Valerie » 08.06.2010, 11:04

montanara: ok, danke für Deine Einschätzung. Ich probiere jetzt mal noch ganz andere Tücher aus. Danach bin ich hoffentlich klüger :lol:

carina: ja das ist auch wieder wahr... im Vergleich zum dünnen Leinentuch wirkt vielleicht jedes Tuch gstabig. Ich werde es ausprobieren!
„Bevor du über einen Menschen urteilst, musst du mindestens 3 Monde in dessen Mokassins gehen!“ Indianisches Sprichwort
ClauWi-Trageberaterin Region Winterthur/Andelfingen/Frauenfeld, für Beratungsanfragen bitte eine private Nachricht schreiben, danke!
GK März 2011, AK September 2011

mit Künstler geb. Juni 2001 und Schnusig geb. Jan. 2010
Benutzeravatar
Valerie
Stammuser
 
Beiträge: 7635
Registriert: 04.06.2010, 15:20
Wohnort: Region Winti ZH

Re: Didymos Tragetücher

Beitragvon joli » 22.07.2010, 20:08

ich frag jetzt mal hier, da es ein Thema war. Wie soll man ein TT bügeln? Mit/ohne Dampf? Auf welcher Stufe?
Liebe Grüsse
Joli mit Schnüffelchen (08/09)

>>>>Don't wait for the PERFECT MOMENT take the moment and make it PERFECT<<<<

Bild
Benutzeravatar
joli
Stammuser
 
Beiträge: 9103
Registriert: 17.11.2009, 20:42
Wohnort: Züri Wyland

Re: Didymos Tragetücher

Beitragvon leira » 22.07.2010, 20:30

hilfe habe gar kein bügeleisen :oops:
Leira mit bubi 02/10 Bild und pfüdi 11/11 Bild und pfüpfi 03/15

http://www.trageberatung-weinland.ch

Bild
Benutzeravatar
leira
Stammuser
 
Beiträge: 11028
Registriert: 02.07.2010, 06:06

VorherigeNächste

Zurück zu Tragetücher und Slings

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron