[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4505: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4507: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4508: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4509: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
• Thema anzeigen - Her mit Euren Haushaltstipps!

Her mit Euren Haushaltstipps!

Moderator: homunculus

Her mit Euren Haushaltstipps!

Beitragvon mellmull » 27.01.2011, 08:42

Ihr Lieben,

oft ist es so, dass jemand einen ganz tollen Tipp oder Trick hat, einen fiesen Fleck zu entfernen.
Oder die Oma hat grad verraten, welches Hausmittelchen sich bei ihr besonders bewehrt hat.

Lasst uns doch mal gut funktionierende Dinge sammeln.

Damit man aber nicht ständig den ganzen Thread durchwühlen muss, wenn mal einer eine spezifische Frage stellt, würde ich immer die Tipps im vorherigen Post kopieren und den neuen anhängen.
Oder zumindest, dass auf jeder Seite einmal die gesamte Liste steht.


Versteht Ihr was ich meine? 8)

Mein ultimativer erster Tipp zum putzen der Spüle kommt gleich im nächsten Post ;)
Liebe Grüße von Melli und vom Plüschauge 4/09
Benutzeravatar
mellmull
Stammuser
 
Beiträge: 13170
Registriert: 03.12.2009, 16:56
Wohnort: Nähe Züri

Re: Her mit Euren Haushaltstipps!

Beitragvon mellmull » 27.01.2011, 08:45

Spüle reinigen
Ich nehme am liebsten dafür diese Schmutzradierer!
Kalkablagerungen und vor allem Verfärbungen von Kaffee und Tee gehen ganz leicht weg.
Durch die weiche Form des Radierers, passt er sich jeder kleinen Ritze und Vertiefung an.
Das Beste: Alles ohne Chemie! :wink:
Liebe Grüße von Melli und vom Plüschauge 4/09
Benutzeravatar
mellmull
Stammuser
 
Beiträge: 13170
Registriert: 03.12.2009, 16:56
Wohnort: Nähe Züri

Re: Her mit Euren Haushaltstipps!

Beitragvon waschbärli » 27.01.2011, 08:54

zum Polstermöbelputzen habe ich so eine flusenmaus von betty bossy die ist tollllllllllllll! ich geh mal einen link suchen...

Mein Handarbeits-Blog: / Tragetuch Tagebuch
Benutzeravatar
waschbärli
Stammuser
 
Beiträge: 8110
Registriert: 03.02.2010, 22:20

Re: Her mit Euren Haushaltstipps!

Beitragvon karinke » 27.01.2011, 09:27

Spüle reinigen
Ich nehme am liebsten dafür diese Schmutzradierer!
Kalkablagerungen und vor allem Verfärbungen von Kaffee und Tee gehen ganz leicht weg.
Durch die weiche Form des Radierers, passt er sich jeder kleinen Ritze und Vertiefung an.
Das Beste: Alles ohne Chemie! :wink:

Ablagerungen in der Küche
Das fiese Fett-staub-Gemisch will manchmal kaum noch drab. Ewiges schrubben wäre angesagt. Meine Entdeckung: Grillreinigungsspray. Auf die verschmutzte Stelle aufsprühen, einwirken lassen, abwischen, Sauber. Ich wische in dem Fall mit HH-Papier, welches ich entsorge, u.a. um die Gewässer zu schonen.

Vorturnerin Dez. 2010
Nachturnerin Aug. 2012
Knalltütchen Sept. 2015
Benutzeravatar
karinke
Stammuser
 
Beiträge: 8567
Registriert: 28.12.2010, 22:37
Wohnort: Huggenberg

Re: Her mit Euren Haushaltstipps!

Beitragvon GiNi » 27.01.2011, 10:06

Spüle reinigen
Ich nehme am liebsten dafür diese Schmutzradierer!
Kalkablagerungen und vor allem Verfärbungen von Kaffee und Tee gehen ganz leicht weg.
Durch die weiche Form des Radierers, passt er sich jeder kleinen Ritze und Vertiefung an.
Das Beste: Alles ohne Chemie! :wink:

Ablagerungen in der Küche
Das fiese Fett-staub-Gemisch will manchmal kaum noch drab. Ewiges schrubben wäre angesagt. Meine Entdeckung: Grillreinigungsspray. Auf die verschmutzte Stelle aufsprühen, einwirken lassen, abwischen, Sauber. Ich wische in dem Fall mit HH-Papier, welches ich entsorge, u.a. um die Gewässer zu schonen.

Hartnäckige Flecken wie Ovomaltine, etc.
Ich nehme dazu Benzinseife, damit gehen fast alle Flecken raus. Rüebliflecken oder auf Flecken von Manderinen/Orangen gehen
am besten raus, wenn ich sie nach dem Waschen direkt in die Sonne lege.
Herzliche Grüsse, GiNi mit Ponyflüsterin 01/08 und Zugbauer 10/09
Benutzeravatar
GiNi
Stammuser
 
Beiträge: 6808
Registriert: 31.12.2009, 23:36

Re: Her mit Euren Haushaltstipps!

Beitragvon mellmull » 27.01.2011, 10:14

OT: Ihr seid klasse! :D
Liebe Grüße von Melli und vom Plüschauge 4/09
Benutzeravatar
mellmull
Stammuser
 
Beiträge: 13170
Registriert: 03.12.2009, 16:56
Wohnort: Nähe Züri

Re: Her mit Euren Haushaltstipps!

Beitragvon ente » 27.01.2011, 10:57

Spüle reinigen
Ich nehme am liebsten dafür diese Schmutzradierer!
Kalkablagerungen und vor allem Verfärbungen von Kaffee und Tee gehen ganz leicht weg.
Durch die weiche Form des Radierers, passt er sich jeder kleinen Ritze und Vertiefung an.
Das Beste: Alles ohne Chemie!

Ablagerungen in der Küche
Das fiese Fett-staub-Gemisch will manchmal kaum noch drab. Ewiges schrubben wäre angesagt. Meine Entdeckung: Grillreinigungsspray. Auf die verschmutzte Stelle aufsprühen, einwirken lassen, abwischen, Sauber. Ich wische in dem Fall mit HH-Papier, welches ich entsorge, u.a. um die Gewässer zu schonen.

Hartnäckige Flecken wie Ovomaltine, etc.
Ich nehme dazu Benzinseife, damit gehen fast alle Flecken raus. Rüebliflecken oder auf Flecken von Manderinen/Orangen gehen
am besten raus, wenn ich sie nach dem Waschen direkt in die Sonne lege.

Alter Holztisch
Die Tischplatte polier ich immer mit lange gezogener Schwarztee( konsetrat) und Olivenöl gemisch...da sieht wie neu aus :wink:
Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S.

Drachenjäger 31.12.06 / Baggerbobby 06.05.09 und chlyne Muulwurf 12.01.12

Benutzeravatar
ente
Stammuser
 
Beiträge: 4900
Registriert: 01.02.2010, 22:14

Re: Her mit Euren Haushaltstipps!

Beitragvon froeschli » 27.01.2011, 12:48

Spüle reinigen
Ich nehme am liebsten dafür diese Schmutzradierer!
Kalkablagerungen und vor allem Verfärbungen von Kaffee und Tee gehen ganz leicht weg.
Durch die weiche Form des Radierers, passt er sich jeder kleinen Ritze und Vertiefung an.
Das Beste: Alles ohne Chemie!

Ablagerungen in der Küche
Das fiese Fett-staub-Gemisch will manchmal kaum noch drab. Ewiges schrubben wäre angesagt. Meine Entdeckung: Grillreinigungsspray. Auf die verschmutzte Stelle aufsprühen, einwirken lassen, abwischen, Sauber. Ich wische in dem Fall mit HH-Papier, welches ich entsorge, u.a. um die Gewässer zu schonen.

Hartnäckige Flecken wie Ovomaltine, etc.
Ich nehme dazu Benzinseife, damit gehen fast alle Flecken raus. Rüebliflecken oder auf Flecken von Manderinen/Orangen gehen
am besten raus, wenn ich sie nach dem Waschen direkt in die Sonne lege.

Alter Holztisch
Die Tischplatte polier ich immer mit lange gezogener Schwarztee( konsetrat) und Olivenöl gemisch...da sieht wie neu aus :wink:

Hartnäckige Flecken auf Stoff
Ochsengallen-Fleckenseife.
Insbesondere bei ausgelaufenen Windeln, Beerenflecken, Grasflecken.
Am wirksamsten bevor es eingetrocknet ist! hartnäckige Flecken einfach gut einseifen und 1-2 Stunden einwirken lassen, auswaschen oder direkt in die Waschmaschine.




Mami von einem Meitschi 06/2009
Benutzeravatar
froeschli
Stammuser
 
Beiträge: 7921
Registriert: 18.10.2009, 23:21
Wohnort: zuhause im Kanton Bern

Re: Her mit Euren Haushaltstipps!

Beitragvon montanara » 27.01.2011, 23:52

Spüle reinigen
Ich nehme am liebsten dafür diese Schmutzradierer!
Kalkablagerungen und vor allem Verfärbungen von Kaffee und Tee gehen ganz leicht weg.
Durch die weiche Form des Radierers, passt er sich jeder kleinen Ritze und Vertiefung an.
Das Beste: Alles ohne Chemie!

Ablagerungen in der Küche
Das fiese Fett-staub-Gemisch will manchmal kaum noch drab. Ewiges schrubben wäre angesagt. Meine Entdeckung: Grillreinigungsspray. Auf die verschmutzte Stelle aufsprühen, einwirken lassen, abwischen, Sauber. Ich wische in dem Fall mit HH-Papier, welches ich entsorge, u.a. um die Gewässer zu schonen.

Hartnäckige Flecken wie Ovomaltine, etc.
Ich nehme dazu Benzinseife, damit gehen fast alle Flecken raus. Rüebliflecken oder auf Flecken von Manderinen/Orangen gehen
am besten raus, wenn ich sie nach dem Waschen direkt in die Sonne lege.

Alter Holztisch
Die Tischplatte polier ich immer mit lange gezogener Schwarztee( konsetrat) und Olivenöl gemisch...da sieht wie neu aus :wink:

Hartnäckige Flecken auf Stoff
Ochsengallen-Fleckenseife.
Insbesondere bei ausgelaufenen Windeln, Beerenflecken, Grasflecken.
Am wirksamsten bevor es eingetrocknet ist! hartnäckige Flecken einfach gut einseifen und 1-2 Stunden einwirken lassen, auswaschen oder direkt in die Waschmaschine.

Putzen allgemein: Spüle, Fenster, Böden, Brünneli
Seit ich mit JEMAKO arbeite, brauche ich praktisch keine Putzmittel mehr ausser Kloreiniger. Sonst alles öko: Gallseife, Entkalker aus Apfelsäure, und Zitronenbalsam, kombinieren mit den Mikrofaser-Tüchern und Handschuhen. Fenster habe ich ohne Putzmittel im Hui sauber und das streifenfrei. Auch Brünneli und Spüle werden tipptopp ohne grosses Geschrubbe. Auch die Bodenlappen sind klasse. Ist eine teure Anfangsinvestition, ich verwende aber dieselben Lappen seit 8 Jahren und die sind immer noch prima! Da ich ein sehr grosses Haus habe, geht jeder Staubsauger schnell kaputt. Seit wir einen Industriereiniger haben, ist das kein Problem mehr. Und das Beste: die Kosten für Filter und Beutel sind viiiiiel geringer! :D
Hausgeburtserprobte, kinderwagenfreie und langzeitstillende Mutter zweier wunderbarer Mädchen
Zert. ClauWi-Trageberaterin
ClauWi-Ausbilderin im Ruhestand
montanara
 
Beiträge: 1346
Registriert: 19.09.2007, 20:28
Wohnort: Bözberg / AG

Re: Her mit Euren Haushaltstipps!

Beitragvon rula » 28.01.2011, 00:00

Spüle reinigen
Ich nehme am liebsten dafür diese Schmutzradierer!
Kalkablagerungen und vor allem Verfärbungen von Kaffee und Tee gehen ganz leicht weg.
Durch die weiche Form des Radierers, passt er sich jeder kleinen Ritze und Vertiefung an.
Das Beste: Alles ohne Chemie!

Ablagerungen in der Küche
Das fiese Fett-staub-Gemisch will manchmal kaum noch drab. Ewiges schrubben wäre angesagt. Meine Entdeckung: Grillreinigungsspray. Auf die verschmutzte Stelle aufsprühen, einwirken lassen, abwischen, Sauber. Ich wische in dem Fall mit HH-Papier, welches ich entsorge, u.a. um die Gewässer zu schonen.

Hartnäckige Flecken wie Ovomaltine, etc.
Ich nehme dazu Benzinseife, damit gehen fast alle Flecken raus. Rüebliflecken oder auf Flecken von Manderinen/Orangen gehen
am besten raus, wenn ich sie nach dem Waschen direkt in die Sonne lege.

Alter Holztisch
Die Tischplatte polier ich immer mit lange gezogener Schwarztee( konsetrat) und Olivenöl gemisch...da sieht wie neu aus :wink:

Hartnäckige Flecken auf Stoff
Ochsengallen-Fleckenseife.
Insbesondere bei ausgelaufenen Windeln, Beerenflecken, Grasflecken.
Am wirksamsten bevor es eingetrocknet ist! hartnäckige Flecken einfach gut einseifen und 1-2 Stunden einwirken lassen, auswaschen oder direkt in die Waschmaschine.

Putzen allgemein: Spüle, Fenster, Böden, Brünneli
Seit ich mit JEMAKO arbeite, brauche ich praktisch keine Putzmittel mehr ausser Kloreiniger. Sonst alles öko: Gallseife, Entkalker aus Apfelsäure, und Zitronenbalsam, kombinieren mit den Mikrofaser-Tüchern und Handschuhen. Fenster habe ich ohne Putzmittel im Hui sauber und das streifenfrei. Auch Brünneli und Spüle werden tipptopp ohne grosses Geschrubbe. Auch die Bodenlappen sind klasse. Ist eine teure Anfangsinvestition, ich verwende aber dieselben Lappen seit 8 Jahren und die sind immer noch prima! Da ich ein sehr grosses Haus habe, geht jeder Staubsauger schnell kaputt. Seit wir einen Industriereiniger haben, ist das kein Problem mehr. Und das Beste: die Kosten für Filter und Beutel sind viiiiiel geringer! :D

Glaskeramikherd polieren
Ist jetzt nicht weltbewegend, aber nachdem ich versch. Küchenputzmittel ausprobiert habe komme ich zum Fazit: am Besten geht es mit ganz normalem Spülmittel - mit Wasser vermischt gut putzen und mit trockenem Tuch polieren.


Meitschi 04/07 - Bueb 01/09 - Büebli 05/11
Benutzeravatar
rula
Moderatorin
 
Beiträge: 2569
Registriert: 01.11.2009, 21:42

Re: Her mit Euren Haushaltstipps!

Beitragvon mellmull » 28.01.2011, 00:09

Spüle reinigen
Ich nehme am liebsten dafür diese Schmutzradierer!
Kalkablagerungen und vor allem Verfärbungen von Kaffee und Tee gehen ganz leicht weg.
Durch die weiche Form des Radierers, passt er sich jeder kleinen Ritze und Vertiefung an.
Das Beste: Alles ohne Chemie!

Ablagerungen in der Küche
Das fiese Fett-staub-Gemisch will manchmal kaum noch drab. Ewiges schrubben wäre angesagt. Meine Entdeckung: Grillreinigungsspray. Auf die verschmutzte Stelle aufsprühen, einwirken lassen, abwischen, Sauber. Ich wische in dem Fall mit HH-Papier, welches ich entsorge, u.a. um die Gewässer zu schonen.

Hartnäckige Flecken wie Ovomaltine, etc.
Ich nehme dazu Benzinseife, damit gehen fast alle Flecken raus. Rüebliflecken oder auch Flecken von Manderinen/Orangen gehen
am besten raus, wenn ich sie nach dem Waschen direkt in die Sonne lege.

Alter Holztisch
Die Tischplatte polier ich immer mit lange gezogener Schwarztee( konsetrat) und Olivenöl gemisch...da sieht wie neu aus :wink:

Hartnäckige Flecken auf Stoff
Ochsengallen-Fleckenseife.
Insbesondere bei ausgelaufenen Windeln, Beerenflecken, Grasflecken.
Am wirksamsten bevor es eingetrocknet ist! hartnäckige Flecken einfach gut einseifen und 1-2 Stunden einwirken lassen, auswaschen oder direkt in die Waschmaschine.

Putzen allgemein: Spüle, Fenster, Böden, Brünneli
Seit ich mit JEMAKO arbeite, brauche ich praktisch keine Putzmittel mehr ausser Kloreiniger. Sonst alles öko: Gallseife, Entkalker aus Apfelsäure, und Zitronenbalsam, kombinieren mit den Mikrofaser-Tüchern und Handschuhen. Fenster habe ich ohne Putzmittel im Hui sauber und das streifenfrei. Auch Brünneli und Spüle werden tipptopp ohne grosses Geschrubbe. Auch die Bodenlappen sind klasse. Ist eine teure Anfangsinvestition, ich verwende aber dieselben Lappen seit 8 Jahren und die sind immer noch prima! Da ich ein sehr grosses Haus habe, geht jeder Staubsauger schnell kaputt. Seit wir einen Industriereiniger haben, ist das kein Problem mehr. Und das Beste: die Kosten für Filter und Beutel sind viiiiiel geringer! :D

Glaskeramikherd polieren
Ist jetzt nicht weltbewegend, aber nachdem ich versch. Küchenputzmittel ausprobiert habe komme ich zum Fazit: am Besten geht es mit ganz normalem Spülmittel - mit Wasser vermischt gut putzen und mit trockenem Tuch polieren.

Spüle polieren
Weiss ich einen tollen Trick meiner Ex-Chefin: alles was Edelstahl ist, kann man super mit Klarspüler (für die Spühlmaschine) polieren. Einfach auf ein weiches Tuch geben und abreiben, das glänzt super.
Liebe Grüße von Melli und vom Plüschauge 4/09
Benutzeravatar
mellmull
Stammuser
 
Beiträge: 13170
Registriert: 03.12.2009, 16:56
Wohnort: Nähe Züri

Re: Her mit Euren Haushaltstipps!

Beitragvon yogumon » 28.01.2011, 00:19

Glastüre am Cheminee

Backofenreiniger (z.B. das Spray von der Migros) löst auch hartnäckigen Russ...
yogumon
 
Beiträge: 33
Registriert: 23.12.2010, 14:39

Re: Her mit Euren Haushaltstipps!

Beitragvon karinke » 28.01.2011, 07:48

Yogumon, ich erlaube mir deinen Beitrag meinem Anzufügen, da es sich um das Selbe Produkt handelt. Ok? Wenn nicht, einfach wieder Rausnehmen!
Gell, der ist genial! Vor allem, wenn es etwas schneller gehen sollte!

Spüle reinigen
Ich nehme am liebsten dafür diese Schmutzradierer!
Kalkablagerungen und vor allem Verfärbungen von Kaffee und Tee gehen ganz leicht weg.
Durch die weiche Form des Radierers, passt er sich jeder kleinen Ritze und Vertiefung an.
Das Beste: Alles ohne Chemie!

Ablagerungen in der Küche/ Glastüre am Cheminee
Das fiese Fett-staub-Gemisch will manchmal kaum noch drab. Ewiges schrubben wäre angesagt. Meine Entdeckung: Grillreinigungsspray. Auf die verschmutzte Stelle aufsprühen, einwirken lassen, abwischen, Sauber. Ich wische in dem Fall mit HH-Papier, welches ich entsorge, u.a. um die Gewässer zu schonen. Auch bei hartnäckigem Russ ist dieser Spray super!

Hartnäckige Flecken wie Ovomaltine, etc.
Ich nehme dazu Benzinseife, damit gehen fast alle Flecken raus. Rüebliflecken oder auch Flecken von Manderinen/Orangen gehen
am besten raus, wenn ich sie nach dem Waschen direkt in die Sonne lege.

Alter Holztisch
Die Tischplatte polier ich immer mit lange gezogener Schwarztee( konsetrat) und Olivenöl gemisch...da sieht wie neu aus :wink:

Hartnäckige Flecken auf Stoff
Ochsengallen-Fleckenseife.
Insbesondere bei ausgelaufenen Windeln, Beerenflecken, Grasflecken.
Am wirksamsten bevor es eingetrocknet ist! hartnäckige Flecken einfach gut einseifen und 1-2 Stunden einwirken lassen, auswaschen oder direkt in die Waschmaschine.

Putzen allgemein: Spüle, Fenster, Böden, Brünneli
Seit ich mit JEMAKO arbeite, brauche ich praktisch keine Putzmittel mehr ausser Kloreiniger. Sonst alles öko: Gallseife, Entkalker aus Apfelsäure, und Zitronenbalsam, kombinieren mit den Mikrofaser-Tüchern und Handschuhen. Fenster habe ich ohne Putzmittel im Hui sauber und das streifenfrei. Auch Brünneli und Spüle werden tipptopp ohne grosses Geschrubbe. Auch die Bodenlappen sind klasse. Ist eine teure Anfangsinvestition, ich verwende aber dieselben Lappen seit 8 Jahren und die sind immer noch prima! Da ich ein sehr grosses Haus habe, geht jeder Staubsauger schnell kaputt. Seit wir einen Industriereiniger haben, ist das kein Problem mehr. Und das Beste: die Kosten für Filter und Beutel sind viiiiiel geringer! :D

Glaskeramikherd polieren
Ist jetzt nicht weltbewegend, aber nachdem ich versch. Küchenputzmittel ausprobiert habe komme ich zum Fazit: am Besten geht es mit ganz normalem Spülmittel - mit Wasser vermischt gut putzen und mit trockenem Tuch polieren.

Spüle polieren
Weiss ich einen tollen Trick meiner Ex-Chefin: alles was Edelstahl ist, kann man super mit Klarspüler (für die Spühlmaschine) polieren. Einfach auf ein weiches Tuch geben und abreiben, das glänzt super.

Vorturnerin Dez. 2010
Nachturnerin Aug. 2012
Knalltütchen Sept. 2015
Benutzeravatar
karinke
Stammuser
 
Beiträge: 8567
Registriert: 28.12.2010, 22:37
Wohnort: Huggenberg

Re: Her mit Euren Haushaltstipps!

Beitragvon muema » 01.02.2011, 09:29

Verschmutzte Vasen mit Rändern werden super schnell und gemütlich sauber, wenn man sie mit Wasser füllt und ein Gebissreiniger-Tab dazugibt.
Ju (7/78) mit Sonnenschein (2.8.2010)
muema
 
Beiträge: 247
Registriert: 10.12.2010, 02:12

Re: Her mit Euren Haushaltstipps!

Beitragvon GiNi » 01.02.2011, 09:46

Spüle reinigen
Ich nehme am liebsten dafür diese Schmutzradierer!
Kalkablagerungen und vor allem Verfärbungen von Kaffee und Tee gehen ganz leicht weg.
Durch die weiche Form des Radierers, passt er sich jeder kleinen Ritze und Vertiefung an.
Das Beste: Alles ohne Chemie!

Ablagerungen in der Küche/ Glastüre am Cheminee
Das fiese Fett-staub-Gemisch will manchmal kaum noch drab. Ewiges schrubben wäre angesagt. Meine Entdeckung: Grillreinigungsspray. Auf die verschmutzte Stelle aufsprühen, einwirken lassen, abwischen, Sauber. Ich wische in dem Fall mit HH-Papier, welches ich entsorge, u.a. um die Gewässer zu schonen. Auch bei hartnäckigem Russ ist dieser Spray super!

Hartnäckige Flecken wie Ovomaltine, etc.
Ich nehme dazu Benzinseife, damit gehen fast alle Flecken raus. Rüebliflecken oder auch Flecken von Manderinen/Orangen gehen
am besten raus, wenn ich sie nach dem Waschen direkt in die Sonne lege.

Alter Holztisch
Die Tischplatte polier ich immer mit lange gezogener Schwarztee( konsetrat) und Olivenöl gemisch...da sieht wie neu aus :wink:

Hartnäckige Flecken auf Stoff
Ochsengallen-Fleckenseife.
Insbesondere bei ausgelaufenen Windeln, Beerenflecken, Grasflecken.
Am wirksamsten bevor es eingetrocknet ist! hartnäckige Flecken einfach gut einseifen und 1-2 Stunden einwirken lassen, auswaschen oder direkt in die Waschmaschine.

Putzen allgemein: Spüle, Fenster, Böden, Brünneli
Seit ich mit JEMAKO arbeite, brauche ich praktisch keine Putzmittel mehr ausser Kloreiniger. Sonst alles öko: Gallseife, Entkalker aus Apfelsäure, und Zitronenbalsam, kombinieren mit den Mikrofaser-Tüchern und Handschuhen. Fenster habe ich ohne Putzmittel im Hui sauber und das streifenfrei. Auch Brünneli und Spüle werden tipptopp ohne grosses Geschrubbe. Auch die Bodenlappen sind klasse. Ist eine teure Anfangsinvestition, ich verwende aber dieselben Lappen seit 8 Jahren und die sind immer noch prima! Da ich ein sehr grosses Haus habe, geht jeder Staubsauger schnell kaputt. Seit wir einen Industriereiniger haben, ist das kein Problem mehr. Und das Beste: die Kosten für Filter und Beutel sind viiiiiel geringer! :D

Glaskeramikherd polieren
Ist jetzt nicht weltbewegend, aber nachdem ich versch. Küchenputzmittel ausprobiert habe komme ich zum Fazit: am Besten geht es mit ganz normalem Spülmittel - mit Wasser vermischt gut putzen und mit trockenem Tuch polieren.

Spüle polieren
Weiss ich einen tollen Trick meiner Ex-Chefin: alles was Edelstahl ist, kann man super mit Klarspüler (für die Spühlmaschine) polieren. Einfach auf ein weiches Tuch geben und abreiben, das glänzt super.

Verschmutzte Vasen
Verschmutzte Vasen mit Rändern werden super schnell und gemütlich sauber, wenn man sie mit Wasser füllt und ein Gebissreiniger-Tab dazugibt.
Herzliche Grüsse, GiNi mit Ponyflüsterin 01/08 und Zugbauer 10/09
Benutzeravatar
GiNi
Stammuser
 
Beiträge: 6808
Registriert: 31.12.2009, 23:36

Nächste

Zurück zu Haushalt und Kochen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron