[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4505: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4507: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4508: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4509: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
• Thema anzeigen - Ultraschall

Ultraschall

Moderator: LadyBlue

Ultraschall

Beitragvon vani » 11.08.2012, 15:22

Hallo zusammen

Ich mache mir in letzter Zeit sehr häufig Gedanken bez. US.
Ich war schon in der Schwangerschaft mit C. aus irgendeinem Grund sehr kritisch gegenüber dem US eingestellt. Deshalb wollte ich sie auf ein Minimum reduzieren. Irgendwo hab ich ganz am Anfang der SS gelesen, dass es mind. ein US braucht, damit man sich nur von einer Hebamme betreuen lassen kann, im Nachhinein stellte sich dies als Fehlinfo raus. So kam es, dass ich in der 9SSW einen hatte. Dann noch irgendwann im 6 Monat da mir die Hebamme wegen häufigen harten Bäuchen zur Arbeitsreduktion (Zeugnis) geraten hatte. Dann noch einen auf Wunsch der Hebamme in der 37 Woche, um Herzanomalien auszuschliessen, da eine Hausgeburt geplant war. Wenn ich so zurückdenke, ist mir gar nicht wohl dabei. Auch fühlte ich mich immer sehr unwohl, wenn die Hebamme mit dem Doppler Herztöne hörte, und auch C. drehte sich jeweils wie wild...
Nun läuft in den USA ein von Gates unterstütztes Projekt. Männer sollen zeitweise sterilisiert werden, indem das Skrotum mit Ultraschall beschossen wird und die normale Funktion der Hoden zu zerstören. Das stimmt mich extrem nachdenklich, denn nachweislich hat so der Ultraschall eine schädigende Wirkung auf Zellgewebe und Keimzellen.
Ultraschall, resp. die Sekundärwellen die im Uterus entstehen, sollen für das Kind vergleichbar mit 100 Dezibel (U-Bahneinfahrt in Station) sein.
In-Vitro-Studien mit Zellgewebe sollen auch zeigen, dass sich die Zellen nach 30sekündigem Beschallen abnorm verändern, Chromosomenanomalien entstehen, die auch Generationen weitergegeben werden.
Ich möchte den US aus der jetzigen Sicht nicht verteufeln, ich finde, bei gegebener Indikation hat er sicher seine Berechtigung, ich möchte auch niemandem Angst machen, das sind einfach Aussschnitte, die ich gelesen habe, die Studien selber habe ich nicht gelesen.
Nun habe ich vor, falls alles weiter unauffällig verläuft, mich nicht mehr beschallen zu lassen und werde auch der Hebamme mein Autogramm geben, dass ich auf den US zur Auschliesssung von Herzanomalien verzichte.
Gibt es wen hier drin, der auf Ähnliches gestossen ist, Gegenargumente (bei "normal" verlaufender SS), eure Gedanken?
Ich laufe manchmal Gefahr, dass ich etwas Polarisiere... :verlegen:

Merci
Herzlich, Vani mit Mössiö (5/10) - *Phantömli (8/12) - Madame (8/13)
vani
Stammuser
 
Beiträge: 862
Registriert: 09.12.2010, 15:05
Wohnort: im hohen Norden

Ultraschall

Beitragvon Yael » 11.08.2012, 16:12

Ich finde es ganz wichtig, dass es dir und deinem Partner wohl dabei ist und dass ihr einer Meinung seid.
Mein erstes Kind habe ich durch eine Fehlgeburt verloren. Dadurch war ich bei meiner 2. SS extrem ängstlich und habe viele US machen lassen. In der dritten SS habe ich dann fast gänzlich darauf verszichtet, weil sich mein Wissensstand und meine Einstellung ziemlich geändert hat. Einzig den OrganUS liessen wir machen. In der 4. SS wollten wir es zuerst ganz sein lassen, haben uns dann aber doch dazu entschlossen den OrganUS machen zu lassen. Jetzt im nachhinein auch zum Glück! Denn ich hatte eine Plazenta Previa Totalis, d.h. Eine Spontangeburt könnte tödlich enden für Mutter und Kind. Die Gyni wollte mich dann eigentlich im Abstand von vier Wochen wieder sehen. Dazu habe ich mich dann aber geweigert und bin erst in der 32. Woche wieder zum US.
Ich bin klar gegen Babywatching nur "zum Spass". Aber du siehst an meiner Geschichte, dass es gute Gründe gibt zum US.
Aber eben, ich finde dass muss jeder/jede für sich selber entscheiden was und wieviel er/sie möchte.
Yael
Stammuser
 
Beiträge: 825
Registriert: 22.01.2010, 15:01
Wohnort: Zentral ;-)

Re: Ultraschall

Beitragvon vani » 11.08.2012, 16:33

merci für deinen erfahrungsbericht, yael. Eben, ich denke auch, dass es gute Gründe für US gibt, durch das ja auch Leben gerettet werden kann.
Herzlich, Vani mit Mössiö (5/10) - *Phantömli (8/12) - Madame (8/13)
vani
Stammuser
 
Beiträge: 862
Registriert: 09.12.2010, 15:05
Wohnort: im hohen Norden

Re: Ultraschall

Beitragvon Medea » 11.08.2012, 17:12

Ich hab mich in der ersten Schwangerschaft auch eher 'häufig' dazu verleiten lassen. Am Anfang, weil 'man' macht das eben so; Organ-US, Ende Schwangerschaft noch 2x. Im Endeffekt wäre nur einer nötig gewesen.

Hab mir eigentlich fest vorgenommen, in der nächsten Schwangerschaft so wenig wie möglich schallen zu lassen. Die Hebamme hier (fast einzige?) die Hausgeburten leitet, möchte aber den in der 12 SSW auch schon. Dann OrganSchall "natürlich". Und dann wären es schon 2.

Die am Schluss.. lieber nicht. Es scheint so, dass es bei uns in der Familie "Plazentaprobleme" gibt, sprich es ist so, dass die Kinder gegen Ende nicht mehr richtig versorgt werden und ich will eigentlich nicht deswegen wochenlang in Panik versetzt werden. Hausgeburt bei so einem kleinen Baby :schock: übertragen, blooooss nicht, gleich einleiten 3 Wochen vorher etc. pp.


In wie fern er schädlich ist kann (und will) ich natürlich nicht entscheiden (für andere nicht, aber auch für mich selbst eigentlich nicht, ich kann es einfach nicht sagen). Ein paar Mütter die ich kenne (komischerweise ALLE aus Deutschland, wo es normal ist alle 4 und ab der 30 SSW alle 2 Wochen zum FA zu gehen, machen (fast) jedesmal einen US) treiben das wirklich auf den Höhepunkt. Bei ihnen wirkt sich das aber extrem auf Psyche und Schwangerschaft aus. Sie haben KEINE Verbindung mehr zu sich oder ihrem Bauch. Nur wenn sie das Baby im US gesehen haben geht es ihm "gut (was für eine Sicherheit :augenroll: ), und dafür geht man halt sonst in den ersten 12 Wochen 2x zwischendurch als Notfall ins Spital.

Ich kann aber für mich entscheiden: Ich will kein Babywatching! Ich will ein Gespür für meinen Körper und mein Baby, geht es uns gut? Gleichzeitig will ich es aber auch für uns nutzen, den OrganSchall finde ich für uns schon wichtig. "Fahrlässig" das Baby gefährden wenn es anders ginge will ich nicht, wenn z. B. ein Herzproblem da wäre bei dem es wirklich sofort Hilfe bräuchte (aber nicht bei irgendwas, bei dem es 'irgendwann' mal Hilfe braucht^^ dieses Wissen könnte vielleicht auch das Wochenbett Zuhause retten).

Wichtig finde ich aber, dass man den MÜTTERN die Entscheidung lässt. Wenn ich dem damaligen Fa gesagt hätte, er kann sich den US sparen :schock: :nein: die jetzige wird wohl bei der nächsten Schwangerschaft auch so reagieren wenn ich sie nur 2x besuchen komme :grins: Aber die fanden Hausgeburten auch ganz schrecklich gefährlich :cool:
Medea mit Maximann (03.'12) und Minimann (07.'14)
Benutzeravatar
Medea
 
Beiträge: 344
Registriert: 02.06.2012, 18:27
Wohnort: GR

Re: Ultraschall

Beitragvon gute.hexe » 11.08.2012, 17:46

Bei meiner Tochter habe ich keinen US lassen machen. Wir haben in der Klinik entbunden und da wäre Hilfe, die sie vielicht gebraucht hätte vor Ort gewesen. Bei Bubi habe ich in der 21. Woche den Organscan machen lassen, da er eine Hausgeubrt war.
Ultraschall ist ja nicht gleich Ultraschall. Er wird wie in der Schwangerschaft als Bildgebendes Mittel eingesetzt, eine Fledermaus oder Delfin orientieren sich mit US, aber auch in der Therapie kann US bei muskulären Verspannungen angewendet werden. Kommt immer auf dei Frequenz drauf an.
Aber wie du eben beschrieben hast, könenn auch die ungeborenen Babys verschieden drauf reagieren. Desswegen war ich da auch eher vorsichtig.
lg Ramona
Hausgeburtlerin, Langzeitstillende, Tragende, Familienbettgeniesserin
mit Plaudertäschli 3.2008 und Chaötli 3.2010

Benutzeravatar
gute.hexe
Stammuser
 
Beiträge: 2441
Registriert: 10.10.2010, 15:38
Wohnort: Baselland

Re: Ultraschall

Beitragvon Mira » 11.08.2012, 22:08

In der ersten SwS hatte ich bei jedem FA-Besuch einen Ultraschall. Eigentlich widerwillig, aber da ich eh schon bei x Sachen immer ''nein/will ich nicht untersuchen lassen' sagte, wählte ich diesbezüglich den Weg des geringsten Widerstands (dass ich mich auch nur von einer Hebi hätte begleiten lassen können, habe ich erst Ende der SwS rausgefunden). Aber eigentlich dachte ich jedes Mal "männo, warum schauen wir jetzt denn schon wieder, soll denn plötzlich ein Finger abgefallen sein? Es war doch beim letzten Mal alles okay!?!" Ich kann deine US-Aversion also sehr gut nachvollziehen. Ich für mich brauche die US nicht wirklich, da für mich das eigene Gefühl für mich und das Bébé viel zentraler ist. Ausserdem ist die Dezibel-Geschichte und dass der US Wärme erzeugt auch schon seit längerem bekannt.
In der 2. SwS hatte ich nun durchgehend Hebammenbetreuung, bis auf 2 FA-Besuche mit US (am Anfang, da ich mal wieder null Plan hatte, wann ich überhaupt schwanger wurde und schon halbwegs meinen ET wissen wollte und das Organscreening in der 23. Woche). Ich glaube, ich hätte aber auch ganz ohne US leben können, wenn ich wenigstens gewusst hätte, wann ich schwanger wurde. Aber so viel ich weiss, machen Hebis Geburten so ganz ohne US während der SwS nicht mit? Mir ist keine Hebi bekannt, die nicht mindestens einen US verlangt. Würde es deine Hebi denn machen? Denn selbst wenn du eine Unterschrift gibst, könnte sie ja trotzdem sagen "aber so, vani, mache ich das nicht mit. Such dir doch jemanden, der das mitmacht". Wäisch wieni mäin? Hast du mit ihr schon darüber gesprochen?
Mira mit Manndli (07/2009) und Mäiteli (06/2012)
Benutzeravatar
Mira
Stammuser
 
Beiträge: 2039
Registriert: 02.11.2009, 14:15
Wohnort: Linkes Züriseeufer

Re: Ultraschall

Beitragvon Schneekugel » 11.08.2012, 22:48

Mein Gyni macht gar nicht bei jedem mal einen US, glaube drei wen man nicht x Tests macht und auch dann nur die wo es mehr bräuchte. Ich hatte damals leider mehr, weil ich immer wieder ziemlich Probleme hatte und man sich teils nicht sicher war ob N. noch versorgt wird.
Finde das noch schwierig, reagiert ja auch jedes Baby anderst und von den Freudinnen aus DE kenne ich das auch so, dass man viel mehr Kontrollen hatte und oft jedes Mal US. Mir erschliesst sich nur der Grund nicht so wen alles gut ist, kann aber auch verstehen, dass es beruhigend ist. Frü mich waren halt immer die Bewegungen vorallem entscheidend.

Es geht sicher auch ohne, kommt halt immer auch noch drauf an was man getestet haben möchte.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!*kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/13 und Klopfer 11/2016
Benutzeravatar
Schneekugel
Stammuser
 
Beiträge: 5280
Registriert: 11.02.2011, 14:34
Wohnort: Kt. ZH

Re: Ultraschall

Beitragvon Caperucita » 11.08.2012, 23:02

Bei uns wurde bei jedem fa termin, also ca alle 5 wochen geschallt. Ich hatte vor der ss mit meiner tochter 3 fehlgeburten und war deshalb sehr sehr aengstlich, und bin auch sonst eher aengstlicher natur, deshalb war ich jedes mal sehr froh um den us. Gedanken hab ich mir aber schon gemacht, ob das wirklich gut ist fuers bebe. Fuer eine weitere ss moechte ich mich von einer hebi betreuen lassen und nur zu den paar wenigen fa terminen gehn die wirklich noetig sind. Ich weiss ja jetzt, dass mein koerper das auch kann und werde wohl mehr vertrauen haben.
Caperucita
Stammuser
 
Beiträge: 1627
Registriert: 14.10.2011, 23:17

Re: Ultraschall

Beitragvon vani » 12.08.2012, 22:49

Herzlich, Vani mit Mössiö (5/10) - *Phantömli (8/12) - Madame (8/13)
vani
Stammuser
 
Beiträge: 862
Registriert: 09.12.2010, 15:05
Wohnort: im hohen Norden

Re: Ultraschall

Beitragvon Nusserl » 15.08.2012, 10:41

bei der grossen hatte ich einen trimester test mit gnz schlechtem ergebnis 1:200 die wahrscheinlichkeit, dass das baby einen gendefekt hat, obwohl ich erst 28 war. also habe ich eine chorionzottenbipsie machen lassen. und dann alle 4 wochen termin beim gyn mit US.
ich dachte, das wäre einfach so üblich und habe mich da einfach zu wenig informiert. die vielen bildchen vom us fand ich noch schön und habe sie auch gerne den grosseltern gezeigt. der abschluss dieser sehr medizinschen schwangerschaftsbegleitung war dann auch ein geplanter ks wegen BEL.
nach der geburt habe ich "selbstbestimmte geburt" gelesen und bin übers tragen zu SuT gekommen.

bei der kleinen war ich ab dem positven test tief in meinem inneren völlig überzeugt dass alles gut komtm und das baby dieses mal spontan kommt. ich war wieder beim selben fa, habe ihm aber gesagt, dass ich nur alle 8 wochen kommen will, da ich dazwischen zur hebamme ginge. das fand er zwar komisch, aber sonst wars okay für ihn. US hat er bei jedem der termine gemacht. aber auf meinen wunsch hin kein "Babyfernsehen", sondern wirklich nur kurz checken, ob alles dran ist. und das geschlecht wollte ich ja auch nicht wissen. bildli hat nur zweimal gegeben. ich habe richtig gemerkt, wie sich das bauchbaby vor dem US kopf versucht zu verstecken und war froh, dass es immer nur ganz kurz war.
als ich über termin ging musste ich einmal ins spital zum ctg schreiben, weil der fa in den ferien war.
und die geburt war wirklich eine spontangeburt.

ich habe auch den eindruck, dass in der schweiz generell weniger US gemacht werden als in deutschland oder österreich. eigentlich zahlt die kk hier ja nur 3 US und einige FAs wollen, dass man nur alle 6-8 wochen kommt, wenn alles normal verläuft.

ob ein US wirklich zellveränderungen hervorrufen kann, wird doch sehr wahrscheinlich davon abhängen wie lange und mit welcher intensität geschallt wird. ich als laie stelle mir vor, dass man den schall ganz gut dosieren kann und vermutlich neuere geräte viel weniger "schallstärke" brauchen als ganz alte geräte.
organultraschall finde ich schon sehr hilfreich. einseits sieht man ja so die lage der plazenta und andererseits kann man organprobleme beim baby erkennen und zur geburt dann in ein unispital gehen. aber auch in meiner nachbarschaft gabs ein baby, wo der herzfehler erst nach der geburt festgestellt wurde.
in der nächsten schwangerschaft werde ich wieder kombinierte fa und gebammenbetreuung machen. mein gg ist der sohn zweier gyns und besteht deshalb auf fa betreuung.darum werde ich auch wieder in ein spital zum gebären gehen, aber dann unbedingt mit beleghebamme.
Nusserl
Stammuser
 
Beiträge: 2829
Registriert: 20.01.2011, 14:57
Wohnort: Kt.Zürich

Re: Ultraschall

Beitragvon thinkpink » 15.08.2012, 14:19

im swissmom newsletter kam grad ein bericht über ultraschall. neue studien...
ClauWi-Trageberaterin GK und AK 2011

Benutzeravatar
thinkpink
Stammuser
 
Beiträge: 2082
Registriert: 21.04.2010, 21:04

Re: Ultraschall

Beitragvon Katze » 15.08.2012, 14:28

Liebe Grüsse
Katze mit Fauchi & Missy

Bild . Bild
. . . und ein kleiner Funke für immer im Herzen *08/2012*
Benutzeravatar
Katze
Stammuser
 
Beiträge: 1212
Registriert: 03.01.2012, 22:23
Wohnort: Bezirk Baden

Re: Ultraschall

Beitragvon mellmull » 15.08.2012, 16:34

Liebe Grüße von Melli und vom Plüschauge 4/09
Benutzeravatar
mellmull
Stammuser
 
Beiträge: 13170
Registriert: 03.12.2009, 16:56
Wohnort: Nähe Züri

Re: Ultraschall

Beitragvon Zäzi » 15.08.2012, 20:16

Apropos Ultraschallfilmli: ich hab beim Organgscreening-ultraschall mit dem Fotoaparat den Monitor des Ultraschallgerätes gefilmt.Ist ein sehr toller Film geworden finde ich. Und so wars gratis :zwinker:


Männeli (Herbst 2010) :kuschel:
Büebeli (Winter 2014)

Benutzeravatar
Zäzi
Stammuser
 
Beiträge: 2623
Registriert: 24.11.2011, 00:26
Wohnort: Nordwestschweiz

Re: Ultraschall

Beitragvon rula » 15.08.2012, 20:29

Bei meinem FA gibts jeweils ein DVD vom Schall! :ja:


Meitschi 04/07 - Bueb 01/09 - Büebli 05/11
Benutzeravatar
rula
Moderatorin
 
Beiträge: 2569
Registriert: 01.11.2009, 21:42

Nächste

Zurück zu Von Kinderwunsch bis Wochenbett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron