[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4505: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4507: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4508: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4509: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
• Thema anzeigen - Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Moderator: LadyBlue

Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Beitragvon evita » 28.03.2013, 13:43

Hat hier jemand schonmal die Mütterhilfe vom Roten Kreuz (ich meine, das hiesse so) in Anspruch genommen? Meine Hebamme hat mir heute ganz dringend ans Herz gelegt, mir Hilfe zu holen. Entweder Spitex oder eben diese Mütterhilfe, da kommt dann dreimal pro Woche oder so jemand vorbei und "entlastet" mich, sprich kümmert sich wohl auch um meinen Dreijährigen. Ich stell mir da grad eine ältere Frau vor, die tztz macht (oder zumindest denkt), wie unmöglich mein Kind ist, wie unmöglich die Wohnung aussieht, wie etc. und die dann anfängt, mein Kind zu erziehen (was ich NICHT möchte). Erfahrungen? Oder doch lieber "nur" Spitex für das gröbste im Haushalt?
Liebe Grüße von evita mit dem Großen (2010), dem Kleinen (2013) und dem ganz Kleinen (2015)
evita
 
Beiträge: 185
Registriert: 13.05.2012, 22:04
Wohnort: Zürisee

Re: Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Beitragvon Becca » 28.03.2013, 13:59

Ich kenne die Mütterhilfe vom Roten Kreuz nicht. Selber habe ich als Kind in einer Grossfamilie die Familienhilfe kennengelernt die ab dem 4.Kind jeweils für einige Zeit täglich vorbei kam. Sie hat geputzt, gekocht und auch mal die Kids gehütet. Genau an die verschiedene Damen kann ich mich nicht mehr erinnern, ist ja schon einige Jahre her, aber ich weiss es gab solche die wir mochten und auch andere...
Die Haushaltshilfe wird mit Zusatzversicherung von der Kranenkasse mitfinanziert oder teilweise komplett bezahlt. Ich hatte so eine Haushaltshilfe nach der Geburt von N. Hatte den Vorteil, dass ich bei meiner Krankenkasse selber wählen konnte wer zu mir nach Hause kommt. Durfte alles selber in die Wege leiten und bekam die Kosten dann von der KK rückerstattet. Hatte eine wirklich nette ältere Dame die als Nanny gearbeitet hat und gerade in einer Zwischen-zwei-Jobs Phase war weil die nun grossen Kinder dieser Familie keine Betreuung mehr brauchten und sie somit "überflüssig" wurde.
Weisst du wie das mit der Mütterhilfe vom Rote Kreuz ist?

Ich weiss, dass auch Doula's Familienhilfe anbieten. Meistens eher nach der Geburt eines Kindes bzw. nachdem Sie eine Familie durch Schwangerschaft & Geburt begleitet haben gibt es eine sogenannte Wochenbettsbegleitungsangebot. Jedoch weiss ich von meiner Mutter die selber Doula ist, dass Sie z.B. auch Familienhilfe vor der Geburt machen würde bzw. nur Familienhilfe anbietet falls das eine Paar wünscht.
Gibt dir das Leben eine Zitrone frag nach Salz und Tequilla
Mit zwei Rumpelstilzchen März 09, Januar 11 & dem Minikrümel Mai 14


Benutzeravatar
Becca
 
Beiträge: 852
Registriert: 09.10.2012, 23:33
Wohnort: bei meinen Rumpelstilzchen

Re: Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Beitragvon ente » 28.03.2013, 14:40

Ich hatte gerade so ein Fall....
Ich bin Alleinerziehend...alle 3 Krank und ich dann noch MagDa und da habe ich die Elternhilfe in Anspruch genommen....
Gekommen ist einen sehr liebe älter Frau welche sich super um die Kinder gekümmert hat und sie befolgte eigentlich alle meine Anweisungen...ich brauchte lange bis ich die Hilfe annehmen konnte und vorallem auch das diese Frau es auf ihre Art gut macht...Sie hat den kleinsten nicht getragen, ging aber auf alle so ein und sie tat einfach uns allen gut....eine gute Seele halt .
Ich finde das eine mega gute Resource und wenn ich wieder mal wirklich am Anschlag binw erde ich diese wieder avisieren...
Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S.

Drachenjäger 31.12.06 / Baggerbobby 06.05.09 und chlyne Muulwurf 12.01.12

Benutzeravatar
ente
Stammuser
 
Beiträge: 4900
Registriert: 01.02.2010, 22:14

Re: Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Beitragvon evita » 28.03.2013, 15:06

Danke für Eure Antworten!
ente, das ist ja grauslich, da kommt bei Dir ja wirklich alles zusammen! Da fühl ich mich gleich wieder schlecht, weil ich ja eigentlich den Luxus eines Spitzen-Ehemannes, nur eines Kleinkindes und nur einer dicken Erkältung habe ... aber irgendwie geht bei mir gar nichts mehr, ich breche die ganze Zeit nur in Tränen aus.
Ich hab jetzt mal Elternhilfe und Familienhilfe gegoogelt und finde da nicht so richtig was - Familienhilfe im Kanton Zürich ja, aber ich bin grad nach Rapperswil gezügelt und da hab ich es noch nicht gefunden ... vielleicht ruf ich doch einfach mal beim Roten Kreuz an, um mich zu erkundigen. Grad so peinlich, weil ich ja wie gesagt dauernd in Tränen ausbrehe und dann so schlecht telefonieren kann :traurig:

Immerhin schläft der Kleine, jetzt muss ich nur noch die Spuren des letzten müdigkeits- und frustbedingten Wutanfalls ein bisschen wegräumen ...
Liebe Grüße von evita mit dem Großen (2010), dem Kleinen (2013) und dem ganz Kleinen (2015)
evita
 
Beiträge: 185
Registriert: 13.05.2012, 22:04
Wohnort: Zürisee

Re: Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Beitragvon munu » 28.03.2013, 15:09

oje, evita!
und wenn dein mann diese telefonate übernehmen würde? oder vielleicht das an die kk, zum hören, ob es übernommen wird.
ich wünsche dir alles gute und viel energie.
munu im glück: das räubertrio ist komplett! 04/09 01/13 01/16
Benutzeravatar
munu
Stammuser
 
Beiträge: 3480
Registriert: 17.07.2009, 10:59

AW: Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Beitragvon MimiLotta » 28.03.2013, 15:18

Oh Evita

Soll ich dir deinen Kleinen mal abnehmen?
Wir sind ja viel in Rappi und ich könnte mit den zwei Jungs auf den Spielplatz oder in den Zoo?

Schreib sonst einfach eine PN!

LG

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
Mit üsem Froschprinz Dez. 2010 & Principessa Dez. 2014 ♡♡

http://www.tragepunkt.ch
Benutzeravatar
MimiLotta
Stammuser
 
Beiträge: 4732
Registriert: 06.12.2011, 21:09
Wohnort: am schönen Zürisee

AW: Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Beitragvon MimiLotta » 28.03.2013, 15:19

Apropos Spitex: Meine Mutter arbeitet für die Spitex und war auch viel in Familien - auch mal zum Babysitten. :grin:

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
Mit üsem Froschprinz Dez. 2010 & Principessa Dez. 2014 ♡♡

http://www.tragepunkt.ch
Benutzeravatar
MimiLotta
Stammuser
 
Beiträge: 4732
Registriert: 06.12.2011, 21:09
Wohnort: am schönen Zürisee

Re: Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Beitragvon acajou » 28.03.2013, 15:19

Eine Bekannte von mir arbeitet bei der Spitex und macht auch Entlastungsdienste. Vielleicht ist das von Spitex zu Spitex unterschiedlich?! Ich würde einmal anfragen. Kannst ja z.B.per Mail schreiben, wenn Telefonieren gerade nicht geht.

Viel Kraft und eine liebe Person, die dir eine echte Hilfe ist, wünsche ich dir.
acajou mit Herbstjunge 2011 und Winterjunge 2014 Bild

"Man kann seine Kinder noch so gut erziehen, sie machen einem doch alles nach."
Benutzeravatar
acajou
Stammuser
 
Beiträge: 2107
Registriert: 28.04.2012, 18:21

Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Beitragvon Lou » 28.03.2013, 17:07

Das eine ist Entlastung im Alltag, das andere vielleicht mentale Hilfe für dich? Damit du dich wieder besser fühlst?


.... immer öppis nois!

Mami von A. [08.97], Li [12.09] und I. [03.12]
Benutzeravatar
Lou
Site Admin
 
Beiträge: 16428
Registriert: 11.11.2009, 19:09

Re: Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Beitragvon LadyBlue » 30.03.2013, 20:03

Soweit ich weiss, ist das Rote Kreuz glaubs per Sektion organisiert, die Angebote können sich also je nachdem ändern.

Bei uns läuft die ganze MüBe über das RK (nicht über den Kanton) und man kann "Frische Luft Gutscheine" beziehen - da kommt eine ausgebildete Kinderkrankenschwester (manche sind auch pensioniert) und kümmert sich zuhause 2 oder 3 Stunden um die Kinder und Mama kann mal ein paar Stunden alleine frische Luft schnappen gehen (oder zur Massage oder zum Coiffeur oder was einer halt so gut tut).

Für Hilfsangebote wie Du sie benötigst kannst Du Dich sicher auch an die Mütterberatung wenden. Im Anzeiger könntest Du die Telnr. herausfinden, auch von anderen Angeboten. Und wenn Du nichts findest, weiss Tel. Nr. 143 sicher wohin Du Dich wenden könntest.


Benutzeravatar
LadyBlue
Moderatorin
 
Beiträge: 4357
Registriert: 22.01.2010, 10:40
Wohnort: Etwas weiter links auf der Karte

Re: Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Beitragvon froeschli » 30.03.2013, 22:54





Mami von einem Meitschi 06/2009
Benutzeravatar
froeschli
Stammuser
 
Beiträge: 7921
Registriert: 18.10.2009, 23:21
Wohnort: zuhause im Kanton Bern

Re: Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Beitragvon gute.hexe » 31.03.2013, 01:00

Vieleicht eine lösung auf die schnelle: ein älteres nachbarskind, dass auch nur stundenweise mit deinem 3 jährigen spielt und du verschnaufen kannst. Es sind dich gerade schulferien und ein paar franken um das taschengeld aufzubessern willkommen bei manchen.
Ich hatte nach bubis geburt auch von der zusatzversicherung der kk eine haushaltshilfe leisten könnem. Der gyn hat sie mir verschrieben
lg Ramona
Hausgeburtlerin, Langzeitstillende, Tragende, Familienbettgeniesserin
mit Plaudertäschli 3.2008 und Chaötli 3.2010

Benutzeravatar
gute.hexe
Stammuser
 
Beiträge: 2441
Registriert: 10.10.2010, 15:38
Wohnort: Baselland

Re: Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Beitragvon evita » 31.03.2013, 11:14

Vielen lieben Dank für Eure Antworten und Drücker und alles ... ich muss wohl kaum erwähnen, dass ich schon wieder fast am Weinen bin, aber aus Rührung :verlegen:

mimilotta, vielen Dank für Dein Angebot, ich schick Dir eine PN!
Spitex werde ich Dienstag beantragen, habe da schon (verheult) mit einer ganz netten Damen telefoniert, dann wäre die Wohnung wenigstens schonmal grundgesäubert. Und ja, es ist so albern, aber ich habe dann direkt den Reflex zu denken, huch, ich muss saugen / wischen / Bad putzen bevor die kommen, so dämlich.
Eigentlich brauch ich halt regelmäßig kindfrei ... Meine Mutter und Schwiegereltern fallen leider komplett weg, und mein Sohn bleibt halt nicht "einfach so" bei mehr oder minder fremden Leuten, das dauert. Beim RK hatte ich auch angerufen, bin da aber nicht weitergekommen (ich verheult, Kind aufgewacht - das wurde dann nix mehr). Ich schau mal, inwieweit ich mich berappeln kann über's lange Wochenende. Aber irgendwie bin ich psychisch einfach nicht belastbar, und ich weiss noch nicht, wie ich das schnell wieder hinbekommen kann. Ist ja nicht so, dass ich einfach sagen kann, ich mache jetzt xy und dann ist es wieder gut. Komme mir vor wie in einer präpartalen Depression :traurig:

Vielen vielen Dank für Eure Unterstützung!
Liebe Grüße von evita mit dem Großen (2010), dem Kleinen (2013) und dem ganz Kleinen (2015)
evita
 
Beiträge: 185
Registriert: 13.05.2012, 22:04
Wohnort: Zürisee

Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Beitragvon Chäfer » 31.03.2013, 11:38

Super, konntest du das einfordern! :bravo:
Warst du schon beim Arzt?
Benutzeravatar
Chäfer
Stammuser
 
Beiträge: 12688
Registriert: 28.07.2011, 13:10
Wohnort: dihei

Re: Mütterhilfe vom Roten Kreuz?

Beitragvon ente » 31.03.2013, 11:40

und ja es gibt auch pränatale Depressionen...eher weniger aber es gibt sie!

Wie wärs den mit einer TaMu welche den kleinen 1x. pro Woche zu sich nimmt..das Du dich erholen kannst. Und das wäre dann auch etwas wenn das Baby da ist...sozusagen Babyzeit für euch und der kleine hat nen Babyfreiennami...und dann ist es immer noch legitim das Du Spitex hast für im HH :zwinker: , gäu...
Ich brauchte auch meine Zeit bis ich Hilfe einfach so entgegen nehmen konnte/kann und noch immer habe ich oft ein schlechtes Gewissen...

Mach doch ne Prioritätenliste, so bekommst Du etwas Übersicht....ich verstehe Dich so gut...ich selber kämpfe gerade mit eine ausgewachsenen Erschöpfungsdepression und warte nur auf den Termin bei der Psychologin...manchmal sind die kleinsten Hürden die grössten und man schiebt es so vor sich hin...wird dann frustrierter weils man wieder nicht gemacht hat aber doch auch nicht mehr mag ect. wenn Du gar nicht mehr magst, lass es dein Mann erledigen...

Ich wünsche Dir eine grosse Portion Energie!.. und Hei Du bist auf einem guten Weg!
Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S.

Drachenjäger 31.12.06 / Baggerbobby 06.05.09 und chlyne Muulwurf 12.01.12

Benutzeravatar
ente
Stammuser
 
Beiträge: 4900
Registriert: 01.02.2010, 22:14

Nächste

Zurück zu Von Kinderwunsch bis Wochenbett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron