[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4505: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4507: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4508: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4509: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
• Thema anzeigen - schreiend bei nahen Bezugspersonen lassen

schreiend bei nahen Bezugspersonen lassen

Moderator: LadyBlue

schreiend bei nahen Bezugspersonen lassen

Beitragvon Gruemi » 18.09.2014, 15:54

Ich habe soo Mühe! Mein kleiner d schreit im Moment jedesmal wenn ich ihn beim Papa oder dem Grosi lassen muss und ich habe so Mühe damit!

Ich habe im Mai angefangen 30% auswärts zu arbeiten und es ging relativ gut mit der Betreuung beim Papa (1 Tag) und beim Grosi (1/2 Tag). Er sagte mir Tschüss und ich konnte gehen.

Nun seit ca. 2 Wochen schreit er, klammert sich an mich und ich muss ihn so abgeben, d.h. ich weine meist auf dem Arbeitsweg dann auch und es stresst mich... Die Betreuenden sagen mir zwar schon, dass er nach wenigen Minuten aufhört zu weinen und trotzdem machte mir wahnsinnig Mühe.
Folgende Dinge werden mir nun gesagt:
-ich klammere, ich müsse lernen loszulassen
-er muss das lernen
-es kann ja nicht sein, dass ich immer nur zurückstecke mit meinen Bedürfnissen
-wenn ich dann nicht gehe oder ihn mitnehme wird es ein Schema, das er dann ausspielen wird

Ich weiss, dass es Phasen sind. Ich habe dies bei meinen älteren Kindern auch erlebt und durchgemacht. (da damals ca.60% auswärts arbeitend) Und dies immer mit einem unguten Gefühl!
Ich will dies so nicht, es widerstrebt mir so... Muss dies wirklich sein?
so und nun habe ich anstatt zu arbeiten hier mal meinen Frust niedergeschrieben, weiss nicht, ob ihr mich versteht und sende den Post mal ab! :unzufrieden:
gruemi mit D 7.07, J 2.09 und kleinem d 6.13
www.lebensentdecker.blogspot.ch
Gruemi
 
Beiträge: 166
Registriert: 22.07.2013, 06:59

Re: schreiend bei nahen Bezugspersonen lassen

Beitragvon Lou » 18.09.2014, 17:23

hoi

es tut so weh, gell?

ich kann dir sagen, wie ich mit den Phasen umgehe:
ich bespreche es vorher und nachher mit den kindern und das ist altersunabhängig. also auch wenn sie dich noch nicht verstehen oder antworten können, hilft es, weil sie einem eben instinktiv verstehen. ich frage inzwischen auch, wie sie sich verabschieden wollen (oder wo).

ausserdem bespreche ich mit den betreuungspersonen, wie der abschied sein wird, damit klar ist, ab wann sie zuständig sind und wann ich gehe.

aufgrunddessen gestalte ich dann das abschiedsritual. natürlich geht das nicht immer ohne tränen, aber ich habe weniger schlechtes gewissen und das wiederum wirkt sich auch auf die kinder aus, die sehr sensibel darauf reagieren.

ganz konkret sieht es zurzeit so aus:
ich bringe L zum kindsgi und frage sie relativ früh auf dem weg, wo sie sich verabschieden will und bis wohin ich mitgehen soll. manchmal ist es nur bis zur treppe und manchmal muss ich sie bis hinein bringen.

ich bringe I zur chrippe und frage beim umziehen (schuhe, jacke), wie er sich verabschieden will und frage ihn (weil er mir ja noch nicht antworten kann), ob er mir nicht vom Balkon aus winken wolle oder oder oder

beim abschied selber weiss ich dann schon was ich will und das wirkt sich wiederum positiv auf die kinder aus. sie spüren diese Sicherheit ganz gut.

viel erfolg!


.... immer öppis nois!

Mami von A. [08.97], Li [12.09] und I. [03.12]
Benutzeravatar
Lou
Site Admin
 
Beiträge: 16428
Registriert: 11.11.2009, 19:09

Re: schreiend bei nahen Bezugspersonen lassen

Beitragvon Caperucita » 18.09.2014, 19:17

Wir haben hier das glueck, dass ich notfalls auch etwas laenger daheim bleiben kann und so muss ich sie meist dann doch nicht weinend dalassen. Manchmal braucht sie einfach noch einwenig zeit. Ich hab abe auchs chon gehen muessen und es iste in scheissgefuehl. Ich sag ihr dann jeweils, dass ich sehe dass sies ehr traurig ist, dass es mir leid tut fuer sie. Dass ich aber denke dass sied as schafft mit dem papa. Anders ist es wenn ich sie zur nachbarin bringe, das war bis jetzt einmal und die gute hat mich extrem gedraeng zu gehen obwohl mein kind sich an mich klammerte und schrie....schliesslich hat sie sie dann festgehalten und ich bin raus. Es war ganz schrecklich....ihre theorie: mein kind weint weil es angst hat ich schaffe es ohne sie nicht, oder eben krokodilstraenen. Super! Ich bin auf die huete angewiesen,deshalb hab ich meinen ganzen mut zusammengenommen und ihr klar gesagt, das naechste mal komme ich frueher und trink noch nen cafe ( meine maus braucht immer egal bei wem etwas zeit zum auftauen) und es ist ausgeschlossend ass ich gehe wenn sie so bruellt und klammert. Ich musste ziemlich vehement argumentieren aber sie hat eingewilligt. Morgen ists dann soweit, drueckt uns die daumen
Caperucita
Stammuser
 
Beiträge: 1627
Registriert: 14.10.2011, 23:17

Re: schreiend bei nahen Bezugspersonen lassen

Beitragvon Arwen » 18.09.2014, 19:50

Ich hab das auch überhaupt nicht gern, wenn meine Kids schreien, wenn ich gehe. Ich geh dann auch wirklich nur, wenn ich sie bei nahen Bezugspersonen lasse und ich wirklich gehen muss. Also wenn die Kleine (1.5) beim Papa schreit, dann finde ich das nicht schön, aber es ist auch überhaupt kein Problem, weil sie ihn ja so gut kennt. Bei Oma dasselbe, obwohl es mich da manchmal schon etwas Überwindung kostet. Bei weniger nahen Betreuungspersonen lasse ich sie nicht schreiend zurück.
Arwen
 
Beiträge: 22
Registriert: 03.06.2013, 21:20

Re: schreiend bei nahen Bezugspersonen lassen

Beitragvon Feuerkatze » 18.09.2014, 20:28

Wir machen momentan die Ablenkungsmethode. Sie schreit wenn Papa geht, ich bleib ja mit ihr daheim. Andersrum schreit sie genauso wenn ich gehe. (Momentan wird eh bei allem gekreischt, was ihr nicht passt, da bin ich froh mal aus dem haus zu kommen... :schäm: )

Am besten geht es natürlich, wenn sie noch schläft wenn er geht. Aber das ist halt nicht immer der Fall. Gut geht es meistens, wenn ich sie gerade wickle oder schon mit ihr frühstücke. Bei den Grosseltern gibt es immer viel Entertainment, sie wird schnell mitgenommen in die Küche oder einen anderen Raum und dort abgelenkt. Auf die Weise merkt sie nicht, dass ich/wir gehen.
mit Frühlingsmädchen D. (05/13) und Herbstmädchen E. (11/14)
, ,
Feuerkatze
 
Beiträge: 753
Registriert: 09.10.2013, 15:41

Re: schreiend bei nahen Bezugspersonen lassen

Beitragvon leira » 18.09.2014, 20:30

das ist sooo hart.

bei uns wars ja so im kindsgi. immer ein riesen geschrei. dann hat der kleine auch wieder angefangen.
ich hab ablösungstropfen von meiner aku bekommen. und es ist sooo krass, jetzt funktionierts. ich weiss nicht, ev. lags an der zeit das er sich dran gewöhnt hat oder wirklich an den tropfen. ich bin mega froh

hoffe bei euch geht die zeit auch wieder vorbei
Leira mit bubi 02/10 und pfüdi 11/11 und pfüpfi 03/15

http://www.trageberatung-weinland.ch

Benutzeravatar
leira
Stammuser
 
Beiträge: 11028
Registriert: 02.07.2010, 06:06

Re: schreiend bei nahen Bezugspersonen lassen

Beitragvon ronja_vs » 19.09.2014, 11:33

Ich finde Lou's Lösung super. So machen wir das auch. Und ich bin überzeugt, wenn ich selber einen genauen Plan habe und mich damit gut und sicher fühle, dann wird es die Reaktion vom Kind mässigen. Es ist ein Aufschaukeln...

Die Tropfen find ich bei einem Kindsgikind auch eine gute Lösung. Es zeigt dem Kind dass es ernst genommen wird und man etwas dagegen tut. Ganz unabhänging vom Inhalt der Tropfen.

Hier gehts grad wieder sehr gut. Mal sehen wie lange...
Liebi Grüess
Ronja

**************************************
mit Juli-Bub 07/10 und Mai-Bub 05/13
ClauWi GK 06/14 MK 05/15
Bild
ronja_vs
 
Beiträge: 1118
Registriert: 29.05.2012, 14:57
Wohnort: Zürich

Re: schreiend bei nahen Bezugspersonen lassen

Beitragvon Mea » 14.10.2014, 10:59

Wir sind momentan in einer Chorwoche. Ich mit beiden Kindern und meine Eltern als Betreuungspersonen. Meine Tochter (2Jahre 9 Monate) kennt ihre Grosseltern sehr gut. Aber leider gibt es seit einer Weile immer ein Geschrei wenn sie nicht mit mir bleiben kann. Nun im Lager extrem. Jedes Mal wenn ich gehe. Und ich gehe etwa 4 mal am Tag ohne sie in die Probe. Ich weiss gar nicht wie ich reagieren soll. Ich versuchte besprechen, ignorieren, sie mitnehmen auf dass sie es dann irgendwann langweilig findet und selber zu den anderen Kindern will. Es ist sooo blöd. Und wahrscheinlich ist der Schlüssel ja da, dass ich es so blöd finde...
Mea mit Januar-2012-Meitli und Mai-2014-Bub
Benutzeravatar
Mea
 
Beiträge: 740
Registriert: 19.11.2012, 12:31

Re: schreiend bei nahen Bezugspersonen lassen

Beitragvon Guatemala » 16.10.2014, 23:58

In diesem Alter wo du schreibst ist ja die Wiederannäherungskriese. Also wenn sie sich das erste Mal im Spiegel selber erkennen und merken, dass sie eine ganz eigene Person sind. Das macht ihnen Angst und sie klammern vorübergehend. Das habe ich bei beiden Kindern ganz genau gemerkt und es war so zwischen 16-18 Monaten. Ich hatte das Glück, dass ich nicht gehen "musste" und wenn ein Kind so klammerte, dann nahm ich es mit oder blieb. Das hat keines der Kinder ausgenutzt, die Phase ging von selber vorbei. Was wir aber in dieser Phase gemacht haben, wenn ich weg wollte, dann sagte ich den Kindern im Voraus genau, wann und wohin ich gehe und dass Papa bei ihnen bleibt (auch wenn sie ja noch kein Zeitgefühl haben). Zum Zeitpunkt des Abschieds haben wir es dann jeweils so gemacht, dass mein Mann mit ihnen gespielt hat und ich bin so nebenbei gegangen. Kein grosses "küsschen hier und tschüss da". Wenn sie nach Mama gefragt haben, hat mein Mann sie daran erinnert, dass ich ja geasgt hätte, ich gehe kurz weg und das hat eigentlich immer funktioniert. Später ist das bewusste Abschiednehmen dann ja wieder wichtig, aber in einem bestimmten Alter stresst es die Kinder nur, wenn sie Mama weggehen sehen und noch winken,usw. Das war jedenfalls meine Erfahrung.
Schreiend bei anderen als Papa hätte ich sie nie gelassen. Beim Papa find ichs auch mal ok, wenn es nicht anders geht. Er ist eine wichtige Bezugsperson und das Kind fühlt sich sicher bei ihm.
Guatemala mit Knuddupudu (Juni 2010) und Sunneschyn (Juni 2012) und Luusbueb (2015)
Guatemala
 
Beiträge: 381
Registriert: 09.02.2012, 14:55


Zurück zu Kleinkinder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron