[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4505: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4507: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4508: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4509: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
• Thema anzeigen - Sohn schlägt

Sohn schlägt

Moderator: LadyBlue

Sohn schlägt

Beitragvon jessimaus27 » 18.10.2014, 06:24

Hallo zusammen
Ich weiss es besteht schon ein ähnliches Thema aber ich habe mir erlaubt ein neues zu eröffnen das, nichts unter geht .

So ich habe zwar schon diverses ausprobiert und mich auch schon mit einer Psychologin Unterhalten welche mir eigentlich erklärt hat, dass gewisse Verhaltensmuster zur Entwicklung
gehören. Aber zuerst kurz zum Problem.
Mein Sohn ist 3 Jahre und 10 Monate. Leider hat er schon einiger Zeit sage mal die " Phase" das er sage ich mal aus der Sicht von denn Erwachsenen ohne Grund schlägt.
Muss dazu sagen das wir seit gut 6 Monaten neue Nachbarn haben mit Kinder 3 und 4 Jahre. Er spielte bis anhin eigentlich schön mit ihnen aber es gibt einfach Momente auch
da das er geschlagen oder an denn Haaren gezogen hat. Ich nehme ihnen dann aus der Situation und erkläre ihm das es nicht schön und toll ist wenn er andere Kinder schlägt, sprich ich
zeige ihm klar auf wo die Grenzen sind und ziehe logisch auch Konsequenzen.
Nun zur Situation welche mich momentan einfach fertig macht.
Gestern kam ich nach Hause die Kinder der Nachbarin draussen mit anderen am Spielen und mein Sohn aufs Mädel zu und hat ihr wohl wieder eine geklatscht. Worauf ich zum ihm bin, ihm
erklärt habe das dies nicht in Ordnung sei und er wenn er sich so verhalte nicht draussen bleiben dürfe. ( was das Mädel gemacht hat kann ich nicht sagen ) fakt ist es ist nicht in Ordnung.
Jedenfalls bekomme ich dann paar STd. Später eine Nachricht von Neben an das sie es nicht nicht mehr länger dulden und wenn wir es nicht in denn Griff bekommen sie sich distanzieren werden.
Möchte nun nicht weiter auf die Worte eingehen. Ich bekam dann aber irgendwann das Gefühl vermittelt das ich Mein Sohn wieder aus der Spielgruppe nehmen soll, da ihre Kinder erzählt
hätten er schlage auch dort. Habe mit der Leiterin ja gesprochen wie es geht und sie meinte eigentlich gut, es hätte die letzte STunde schon etwas mehr " Trubel " gegeben aber dann hätte
sie die Kids beiseite genommen und es miteinander besprochen.
Ich für mich hab jetzt angeboten das wir doch beim nächsten SPielgruppen Tag gemeinsam mit der Leiterin sprechen wie der Nachmittag verlief, sprich das wir beide dasselbe hören und man
so auch im Alltag besser damit umgehen kann das es vielleicht Nicht immer mein Sohn ist der Querschlägt. Irgendwie bin ich da aber auf Taube Ohren gestossen, da es ja unser sohn sei der Probleme
mache und es unser Problem sei.
Was ich damit NICHT sagen will das ich sein Schlagen Toleriere nein im Gegenteil ich möchte das nicht und sage ihm dies auch ganz klar.
Muss dazu jetzt noch sagen das sich mein sohn danach meist auch schon von sich aus Entschuldigt.
Andrerseits, haben wir auch schon erlebt das, dass Mädel ihn Provoziert hinter dem Rücken der ERwachsenen und wenn er sich dann anfängt zu wehren, wie gesagt schlagen ist keine Lösung, sie
schön los Brüllt wie am Spiess ohne das er etwas gemacht hat. Fakt ist, danach wird wieder mein Sohn an denn Pranger gestellt.
Was meint Ihr was könnte man noch für ein Weg gehen damit wir das Schlagen in denn Griff bekommen.?
kann ja nicht sein das ich Ihn nun aus der SPielgruppe nehme und nicht mehr bei uns mit ihm auf denn Spielplatz gehe wenn die Kids draussen sind?

Ich sag euch macht mich echt fertig.

grüsse
jessimaus32


falls meine Erklärungen unklar bitte einmal einfach mehr nach fragen bin manchmal etwas kompliziert mit schreiben
Benutzeravatar
jessimaus27
 
Beiträge: 134
Registriert: 09.05.2011, 20:35
Wohnort: Steffisburg

Re: Sohn schlägt

Beitragvon Rokeby » 28.10.2014, 11:29

Oje, jessimaus27, viele haben Dich gelesen, aber niemand hat geantwortet. Da will ich jetzt nicht einfach wegklicken.

Meine Kinder sind noch kleiner als Dein Sohn, und das Schlagproblem hatten wir bisher nicht, deshalb kann ich keine Erfahrungstipps geben. Ich kann aber zuerst mal sagen, dass ich Deine Haltung schon mal gut und angemessen finde: Grundsätzlich Verständnis fürs Kind, Schlagen geht aber nicht, aber halt trotzdem Verständnis fürs Kind... und das Gespräch und die Zusammenarbeit mit den anderen beteiligten Erwachsenen (Spielgruppenleiterin, Eltern) suchen.

Und dann habe ich mir noch überlegt (wie gesagt rein theoretisch, kein Erfahrungswert): Vielleicht könnte es nützen, der Ursache des Problems auf den Grund zu gehen. Warum oder in welchen Situationen schlägt Dein Sohn? Z.B. wenn er müde ist? Wenn zu viele Kinder auf einmal da sind? Wenn er zu wenig gekuschelt hat? Wenn... usw. Wenn Du das wüsstest, könntest Du versuchen, den auslösenden Faktor möglichst zu vermeiden. So quasi "vorbeugen ist besser als heilen"; es gar nicht so weit kommen lassen, dass Dein Sohn schlagen muss. Ich stelle mir vor, dass das nicht immer einfach und machbar ist (je nach "Ursache"), und gerade in der Spielgruppenzeit hast Du ja nur begrenzte Einflussmöglichkeiten. Aber vielleicht bringt die Überlegung ja trotzdem etwas?

Ich wünsche Dir viel Kraft, Gleichmut und Zuversicht. Und toitoitoi, dass es bald besser wird!

Liebe Grüsse -
Rokeby
Benutzeravatar
Rokeby
 
Beiträge: 56
Registriert: 07.10.2013, 12:15
Wohnort: Zürich

Re: Sohn schlägt

Beitragvon Ariadne » 28.10.2014, 15:28

Hallo jessimaus

Ich verstehe total gut, dass du sehr aufgebracht bist wegen den Nachbarn. Ich kenne ja nur deine Seite, aber ich finde auch, dass man als Eltern doch sehen muss, dass es sicher nicht immer nur an einem Kind liegen kann. Und dass sie von euch verlangen euren Sohn deswegen aus der Spielgruppe zu nehmen, finde ich wirklich jenseits. Das ist genau der Umgang mit Kindern, mit dem man null Verständnis zeigt und der auch zu nichts als nur noch mehr Problemen führen kann. Ich verstehe wirklich sehr gut, dass dich das verletzt.

Zu deinem Sohn: Ich kenne dieses Verhalten von meinen Kindern nicht so gut, aber es gibt genügend andere Kinder/Eltern, die das Problem auch haben. Das ist normal bzw. sehr verbreitet, da seid ihr sicher nicht die einzigen. Ich habe gerade kürzlich einen Artikel darüber gelesen, warum gerade bei bedürfnisorientiert aufgewachsenen Kindern zwischen 3-6 Jahren auf einmal dieses Problem der Aggressivität vermehrt auftritt. Ich fand den Artikel sehr eindrücklich und auch einleuchtend. Er ist sehr lange, aber es lohnt sich, ihn zu lesen:
http://www.gewuenschtestes-wunschkind.d ... it-um.html

Vielleicht kannst du damit ja etwas anfangen?
Liebe Grüsse,
Ariadne

*Leni 01/08*
*Hanna 07/09*
Benutzeravatar
Ariadne
Stammuser
 
Beiträge: 369
Registriert: 24.03.2011, 10:30

Re: Sohn schlägt

Beitragvon Arina » 29.10.2014, 12:56

Toller Artikel Ariadne!

@jessimaus
Ich habe dir leider auch keine Ratschläge. Ich hoffe, dass ihr bald einen guten Weg findet. Aus der Spielgruppe nehmen finde ich auch übertrieben. Was meinte die Spielgruppenleiterin zur Situation?
Arina
Stammuser
 
Beiträge: 1541
Registriert: 23.07.2010, 07:54

Re: Sohn schlägt

Beitragvon LadyBlue » 18.12.2014, 11:39

Hoi Du,

So "unprovoziertes" Hauen kommt meistens aus einer Überforderung heraus, wenn es einem Kleinen gerade mal zu viel wird, er sich bedroht fühlt von zu vielen Kindern, zu viel Lärm, etc. Vergiss nicht: In "freier Wildbahn" spielen Dreijährige nicht mit Gleichaltrigen sondern mit älteren Kindern! Die müssen erst mal lernen, wie das Zusammenspielen geht, wie die Regeln sind, was geht und was nicht geht. Auch dass mal was zurück kommt. Die Nachbarskinder müssen das übrigens auch lernen!!!!!
Wichtig ist in so Situationen, das Kind herauszunehmen. Man muss halt "an ihm dran bleiben", d.h. ihns beobachten. Keine Zeit für Mama zum Käfelen oder Plaudern. Und wenn man merkt, dass es "kippt", grad sich mit ihm in eine ruhige Ecke zurückziehen.
Bestrafen, Schimpfen, "Konsequenzen" machen absolut keinen Sinn, denn aus seiner Perspektive heraus verteidigt sich dein Sohn gegen eine Bedrohung. Das Hauen ist nicht offensiv, sondern defensiv. Mit einer Bestrafung tust Du ihm Unrecht. Deshalb vielleicht lieber statt "du hast gehauen deshalb gehen wir jetzt heim" sagen "ich glaube du brauchst ein Päuseli".... Es geht ja auch darum, ihm Worte zu geben, damit er lernt, sein Unwohlsein auszudrücken. Damit er auch in einiger Zeit der Spielgruppenleiterin oder der Kindergärtnerin von sich auch sagen kann: Es wird mir zu viel, ich brauche ein Päuseli.

Und ganz ehrlich: Wenn das zusammen Spielen jetzt noch nicht klappt, dann erzwinge es auch nicht. Lass ihn halt alleine spielen oder mit älteren Kindern. Und versuchs in ein paar Monaten wieder.

Es gibt schon ein paar Threads zum Thema, vielleicht magst Du auch nachlesen:
viewtopic.php?f=66&t=7047
viewtopic.php?f=66&t=5064


Benutzeravatar
LadyBlue
Moderatorin
 
Beiträge: 4357
Registriert: 22.01.2010, 10:40
Wohnort: Etwas weiter links auf der Karte

Re: Sohn schlägt

Beitragvon Kirana » 18.12.2014, 18:16

Das hast du ganz toll geschrieben danke LB für die Tipps! :happy:
mit zwöinä Buebä 7/11 und 3/14
Kirana
Stammuser
 
Beiträge: 1443
Registriert: 14.03.2012, 21:08


Zurück zu Kleinkinder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron