[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4505: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4507: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4508: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4509: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
• Thema anzeigen - Schlechte Esser - Austausch

Schlechte Esser - Austausch

Moderator: LadyBlue

Schlechte Esser - Austausch

Beitragvon kerry » 25.01.2015, 16:41

Ich würde mich hier so gerne mit anderen Mamis austauschen, die auch Kleinkinder haben die sehr schlecht essen. Löwe war schon immer ein sehr schlechter Esser. Nicht was er isst, aber die Mengen. Es gibt Tage da frage ich mich wirklich von was er sich ernährt oder seine Energie holt. Ich versuche es wirklich so locker wie möglich zu sehen, aber manchmal belastet es mich schon auch. Er ist kurvenmässig zwar völlig ok, etwas unter der 50. Perzentile aber längst nicht untergewichtig oder so. Er war schon als Baby nie ein "Speckbaby" und eher Typ schlank. Vor allem aber mein GG und hald auch die Grosseltern thematisieren sein schlechtes Essverhalten immer wieder. Ich fänds natürlich auch toller, wenn er gut essen würde aber es ist hald nun mal nicht so. Ich handhabe es so, dass ich abwechslungsreich koche, ihm alles am Tisch auf dem Teller anbiete und er davon so viel und was er will essen kann. Es gibt wirklich Tage wo er sein Mittagessen nicht anrührt. Bei uns gibt es auch kein am Tisch bleiben. Grad jetzt wo GG aber so viel zu Hause ist im Wochenbett kommt es immer wieder zu Konflikten. Er meint, Löwe müsse das jetzt lernen, er müsse doch essen und am liebsten würde er ihn wohl am Tisch anbinden :augenroll: Ich vertraue hald einfach auf ihn, dass er sich das holt was er braucht. Es gibt Tage wo er dann wieder sehr viel isst. Momentan aber hald grad seit über einer Woche sehr schlecht. Wohl auch im Zusammenhang mit der Geburt seiner Schwester. Bei ihm ist es auch so, dass es nicht gross drauf ankommt was ich ihm anbiete. Er hat einfach "schlecht essen Tage" wo er eigentlich alles verweigert und "gut essen Tage" wo er praktisch alles isst. Deshalb koche ich auch nicht extra seine "Lieblingsspeisen".

Hat hier noch jemand so eine/n schlecht Esser/in. Wie geht ihr damit um?
Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug. Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.


Löwe 8/2012 und Tigerin 1/2015

ClauWi GK und MK 2014
Benutzeravatar
kerry
 
Beiträge: 843
Registriert: 18.04.2013, 22:08
Wohnort: Nähe Winterthur

Re: Schlechte Esser - Austausch

Beitragvon joli » 25.01.2015, 16:50

Hier.... mittlerweile isst sie zwar Mengenmässig etwas mehr, aber auch nicht immer. Sie isst aber nur wenige Sachen. Pasta blutt geht immer, je nach Tagesform auch mit Tomatensauce. Kartoffelstock (Stocki) mit Sauce auch, manchmal auch noch 3 Brätchügeli dazu. Wienerli mit Ketchup, Pommes Frittes mit Ketchup, Fajitas (bzw. Weizentortillas mit Käse drin)... Je nach Laune auch mal Lasagne (aber ohne sichtbare Gemüstücke) oder Risotto.
Manchmal nervt es micht, meistens nehm ichs locker. Am Mittag wenn nur wir zuhause sind, richte ich das Esse normalerweise nach ihren Wünschen. Ganz einfach weil ich keine Lust habe nur für mich zu kochen. Wenn wir zu dritt sind, dann mach ich das nicht. Wenns was ist, was sie gar nicht mag, darf sie auch ein Brot, Käse oder ein Müesli haben.
Liebe Grüsse
Joli mit Schnüffelchen (08/09)



Benutzeravatar
joli
Stammuser
 
Beiträge: 9103
Registriert: 17.11.2009, 20:42
Wohnort: Züri Wyland

Re: Schlechte Esser - Austausch

Beitragvon Chäfer » 25.01.2015, 16:52

Du machst das super!
Liebe Grüsse an deinen GG, er soll mal schön locker bleiben :zwinker: ihr seid noch im Ausnahmezustand und Löwe hat momentan genug anderes um die Ohren bzw. genug Gefühlschaos, dass er jetzt sicher nicht noch gestresste Essenssituationen braucht. Vielleicht kannst du ein Zeitfenster abmachen, in dem das Thema Essen einfach keines ist. Bzw. ihr entspannt zusammen esst. Ich fand im ersten Hormonflash solche Diskussionen sehr "gefährlich", kräfteraubend und meist Nullnummern ohne brauchbares Resultat.
Benutzeravatar
Chäfer
Stammuser
 
Beiträge: 12688
Registriert: 28.07.2011, 13:10
Wohnort: dihei

Re: Schlechte Esser - Austausch

Beitragvon swissy » 25.01.2015, 17:20

meine bohne gehört auch zu den sehr schlecht essern. meistens stresst es mich nicht, vorallem wenn ich sehe, dass sie trotzdem fit und munter ist. momentan habe ich aber doch wieder mühe. sie ist seit über einer woche krank. hohes fieber immer wieder und eine starke bronchitis. fieber war einige tage weg und der husten ist am bessern. nun hat sie heute wieder fast 40grad fieber und sie hat nun sichtbar gewicht verloren. da mache ich mir einfach sorgen :heulen:

Benutzeravatar
swissy
Stammuser
 
Beiträge: 1784
Registriert: 06.03.2010, 14:39

Re: Schlechte Esser - Austausch

Beitragvon surri » 25.01.2015, 19:46

Hier auch T isst wie bei Joli nur gewisse Sachen! Gerade Ebben habe ich die Nerven am Tisch verloren weil er gar nichts ass und jetzt gern Schokolade wollte!
Er ernährt sich an gewissen Tage nur noch von Luft und Liebe!:-(
Meist koche ich am Mittag etwas was T. gern isst! Am Abend spielt dir Müdigkeit bei uns noch ne Rolle!
GK Juli 13/MK Sept 13
Benutzeravatar
surri
Stammuser
 
Beiträge: 1888
Registriert: 26.01.2012, 09:05

Re: Schlechte Esser - Austausch

Beitragvon kia » 25.01.2015, 19:56

Mein Grosser war auch ein miserabler Esser. Durfte mir das jahrelang anhören. Zudem ass er kaum Gemüse und Früchte. Trotzdem hat er sich normal entwickelt, ist jetzt mit fast 15 Jahren 1,78m :schock: (gerade gemessen), 62 kg und frisst uns inzwischen die Haare vom Kopf. :gröhl:
Also durchhalten. Ich find es super, wie du es machst. Alles weitere gibt sich

Benutzeravatar
kia
Stammuser
 
Beiträge: 1848
Registriert: 31.08.2010, 13:46
Wohnort: Leimental BL

Re: Schlechte Esser - Austausch

Beitragvon sirup » 25.01.2015, 21:59

mir hat das buch "mein kind will nicht essen" von conzales (?), von la leche liga sehr geholfen vertrauen in die essmengen zu haben...seither bin ich sehr entspannt diesbzgl.

meine grosse ist zudem eine phasenfresserin-je nach wachstumsschub isst die wie eine erwachsene oder stochert bloss ein bisschen im teller rum.

als ich/wir noch im stress waren, führten wir mal eine zeitlang ein esstagebuch und staunten ganz schön als wir mal wirklich sahen was sie so den ganzen tag durch futtern :zwinker:

@kia: ich wurde auch gross ohne grünzeugs...ich mag es erst ab dem erwachsenenalter. :zwinker:
sirup
Stammuser
 
Beiträge: 2719
Registriert: 02.10.2007, 10:22

Re: Schlechte Esser - Austausch

Beitragvon silana » 25.01.2015, 22:10

Wir kennen das gut, Meite isst auch sehr unterschiedliche Mengen, manchmal quasi nichts. Sie ernährt sich aber sehr abwechslungsreich, mal nur Gemüse, mal nur die Teigwaren. Wenn wir auswärts sind oder zu viel läuft am Esstisch, kann sie sich fast nicht Zeit nehmen zum essen. Wir handhaben es genau so wie du also kein Druck, nicht kommentieren, was und wie sie isst. Bei uns gibt es, wenn sie das Gericht überhaupt nicht mag als Alternative Brot, sonst nichts. Ich fürchte mich zu sehr davor, dass wir sonst irgendwo beim Wunschkonzertessen landen..
Das mit dem Nicht-Kommentieren ist sehr schwierig gegenüber den Grosseltern zu vertreten, da hatten wir mit meinen Eltern schon Diskussionen. Meine Schwiegermutter betont auch immer, wir Meite gegessen hat. Sie sieht es aber locker, weil der Vater von Meite genau so war. Was warst du denn für eine Esserin als Kind und dein Mann?
Mir hat übrigens das Buch von Gonzales "Mein Kind will nicht essen" sehr viel Gelassenheit gebracht.
Das einzige, was mich stresst, ist dass Meite kaum Reserven hat, sie ist auf der 10. Perzentile und kranksein führt schnell zu abnehmen und das mags dann nicht wirklich leiden.
Silana mit Meite (August 12)
Benutzeravatar
silana
 
Beiträge: 166
Registriert: 03.12.2012, 22:00

Re: Schlechte Esser - Austausch

Beitragvon Kuga » 25.01.2015, 23:19

Ich habe hier auch eine schlechte Esserin! Und ich unterschreibe bei allen meinen Vorschreiberinnen! Du machst das gut! Ich finde, dass je mehr Druck ihr versucht aufzubauen, desto weniger wird er essen und irgendwann habt ihr den kompletten Machtkampf beim Essen und dies wollte ich immer vermeiden.
Bei uns ist es so, dass sie einfach unausstehlich wird (Trotzanfälle am Laufmeter und dies mag ich nicht) Ich habe ihr dies immer wieder geschildert, was mit ihr ist wenn sie so schlechte Laune hat und ich genau so bin wenn ich nichts esse und ich darum immer wieder essen muss. Meist ist es so, dass wenn sie ganz ganz fest Hunger hat, sie dann gar keine Energie hat um selber zu essen und wir oft zuerst wie bei einem Baby etwas zu füttern oder auch mal mit der Traktorengeschichte und dem Garage erfolg haben, denn dann nach einigen Bissen isst sie dann selbständig. Oft ist es auch noch so dass sie irgendwann sagt sie habe genug. Wir dies ohne zu murren akzeptieren und sie dann nach einger kurzen Pause dann doch weiter isst. Wir versuchen es so zu haben wie Silana nicht zu kommentieren, sondern ein gutes Essgefühl zu vermitteln. Da sich die Lage im Moment entspannt (liegt wohl auch etwas am Alter, da sie bald 4 wird) habe ich den Eindruck, dass dies der richtige Weg für uns ist. Kann mich aber auch täuschen und morgen ist es wieder wie vorher :ja:
Ich finde das wichtigste ist das Vertrauen zu haben in sein Kind, denn dies spürt am Besten, was wann und wieviel es zu essen braucht. Doch so wie Surri eben geschrieben hat, dies macht mich auch immer hässig.
Kuga mit grosser Miitä (04/2011), chliiner Miitä (04/2013) u chlinäm Männdi (05/15)
Kuga
 
Beiträge: 523
Registriert: 18.09.2013, 21:57

Re: Schlechte Esser - Austausch

Beitragvon Cesca » 25.01.2015, 23:40

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, wann mein Sohn "richtig zu essen" begonnen hat - nach einem Jahr war er quasi noch voll gestillt. Würde daher wohl auch als "schlechter Esser" zählen, ich definiere da "gut/schlecht" einfach anders: gut = Kind spürt, was es braucht und holt es sich. Das scheint bei deinem Sohn ja der Fall zu sein? Die Geburt eines Geschwisters kann einem doch schon "den Appetit verschlagen"?
Ich hoffe, du und dein GG könnt euch finden. Wahrscheinlich macht er sich Sorgen? Könnte er die mit einem KiA oder MüBe besprechen?
Cesca
Stammuser
 
Beiträge: 1334
Registriert: 22.01.2011, 12:39
Wohnort: Kt. Bern

Re: Schlechte Esser - Austausch

Beitragvon kerry » 26.01.2015, 22:00

Ich danke Euch für Eure Erfahrungen. Eigentlich fände ich unseren Weg ja wirklich auch der Richtige, aber die ewigen Kommentare von GG und auch vom Schwigertiger nerven manchmal echt. Klar ich hätte auch lieber einen guten Esser, aber es ist nun mal hald nicht so. Aber er ist aktiv und gesund, klar schlank aber längst nicht untergewichtig.

Ich denke auch, dass GG sich hald schneller verunsichern lässt und ja es kann schon Angst machen, wenn Löwe mal einen ganzen Tag lang praktisch nichts isst. Ich glaube GG hat ihn jetzt im Wochenbett das erste mal so richtig erlebt, nicht nur mal die 2h Hallenbad am Wochenende oder die paar Znachtessen pro Woche. Es ist auch unglaublich wie er am Tisch zum Teil auf das Kind einreden kann. Wir hatten schon x Diskussionen wo ich ihm gesagt habe, dass es am meisten nützt wenn man sein Essverhalten einfach nicht kommentiert und ihn einfach machen lässt. Für GG immer noch sehr schwierig. Ich denke es wird auch wieder besser, wenn GG wieder arbeiten geht und bei uns wieder etwas Alltag einkehrt.
Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug. Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.


Löwe 8/2012 und Tigerin 1/2015

ClauWi GK und MK 2014
Benutzeravatar
kerry
 
Beiträge: 843
Registriert: 18.04.2013, 22:08
Wohnort: Nähe Winterthur

Re: Schlechte Esser - Austausch

Beitragvon meredith » 27.01.2015, 11:57

Bei uns ist es sehr ähnlich wie bei joli und silana. Sie wird bald vier und isst ab manchen Tagen grosse Portionen und manchmal kaum. Wir kommentieren nicht, was sie isst. Wenn wir zu zweit sind, richte ich mich oft nach ihr, aber auch wenn Risotto eigentlich immer geht mag sie es an manchen Tagen nicht essen. Ich mache deshalb kein Wunschkonzert sondern "riskiere" halt, dass sie manchmal nicht essen mag. Immer haben kann sie Brot (wenn wir haben), Joghurt oder Früchte (Apfel und Birne hat es meistens). Und sie hat auch ihre eigenen Süßigkeiten wo sie sich frei bedienen kann, einfach bitte nach dem essen und nicht direkt davor. Ich bin dort aber nicht stur, weil ich gemerkt habe dass sie sehr ausgewogen isst, wenn ich es über eine Woche oder länger hinweg betrachte. Insofern ist es für mich nicht schlimm, wenn sie an einem Tag mal einseitig isst. Ich schaue einfach immer wieder ob es gerade Appetit ist oder aus Gewohnheit gesteuert (zB die Schoggiblevita auf dem Heimweg nach der Kita), und biete je nachdem nichts aktiv an, oder proaktiv etwas anderes.
Es grüsst Meredith mit Meitschi 8/11 und Bueb 12/14
Trageberaterin Didymos 2013

Benutzeravatar
meredith
Moderatorin
 
Beiträge: 2431
Registriert: 11.08.2011, 11:29
Wohnort: BE Mittelland

Re: Schlechte Esser - Austausch

Beitragvon Laurani » 17.06.2015, 10:32

Bei meinem kleinen ist es ähnlich. Er isst mal so mal so... Manchmal versuche ich ihn dann abzulenken, damit das Essen nebenbei passiert. Warum ist das nur so? Warum scheinen einige Kinder unstillbaren Hunger zu haben und andere wiederum wollen nichts essen? Ich habe bei Samuel das Gefühl, dass es Geschmäcker nicht so mag. Süßes geht aber ganz gut. Ansonsten bekommt er manchmal nur Brot mit Butter, weil Käse, Schinken etc. "zu viel Geschmack" für ihn sind. Dennoch fällt er natürlich icht von den Knochen, an anderen Tagen isst er auch Reisgerichte mit Soße und allem. Vielleicht macht man sich da einfach zu viele Gedanken als Mutter...
Kinder und Uhren dürfen nicht ständig aufgezogen werden,
man muss sie auch gehen lassen.
Benutzeravatar
Laurani
 
Beiträge: 10
Registriert: 16.06.2015, 08:50

Re: Schlechte Esser - Austausch

Beitragvon nemo » 17.06.2015, 22:06

Ach, es tut gerade gut das hier zu lesen...

Ich hab hier auch so ein Exemplar... knapp 3 Jahre alt, knapp 10kg und unter jeder Perzentile.. Mal isst sie super gut, total viel - andere Tage will sie gar nichts wissen. Gemüse und Früchte isst sie nicht mehr seit sie 1,5j alt ist... Ich hab so einiges probiert, einfach auf den Tisch, aktiv anbieten, nicht thematisieren, klar ansprechen... da bringt alles nichts... Aber ich sehs unter dessen gelassen - sie ist fit, nie krank und nimmt sich wohl was sie braucht...
Pasta ohne Sauce geht immer - und natürlich Fleisch in allen Varianten.
:grins:


ClauWi GK April 2013, MK Aug/Sept 2013
http://www.tragen-bern.ch
Benutzeravatar
nemo
 
Beiträge: 404
Registriert: 11.02.2013, 20:42
Wohnort: Bern

Re: Schlechte Esser - Austausch

Beitragvon Laurani » 23.06.2015, 15:59

Das ist ja interessant mit der Pasta ohne Sauce. Ist ein bisschen wie bei meinem, der Weißbrot mit Butter bevorzugt, anstatt noch irgendetwas mit Geschmack drauf zu bekommen. Fleisch - wenn es Geflügel ist, oft aber auch Gulasch - geht auch ganz gut und Gemüße geht bis auf einige bestimmte Sachen zum Glück auch recht problemlos. Aber das alles eben nicht immer...
Kinder und Uhren dürfen nicht ständig aufgezogen werden,
man muss sie auch gehen lassen.
Benutzeravatar
Laurani
 
Beiträge: 10
Registriert: 16.06.2015, 08:50

Nächste

Zurück zu Kleinkinder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste