[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4505: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4507: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4508: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4509: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
• Thema anzeigen - tragen in der Schwangerschaft

tragen in der Schwangerschaft

Moderator: gaurangi

tragen in der Schwangerschaft

Beitragvon sheepdogs » 15.09.2014, 15:12

Hallo zusammen

Ich weiss, dass man auf seinen Körper hören soll usw. das nur schnell erwähnt ist.
Ich hab mich gestern wohl etwas übernommenund auch gleich die retourkutsche dafür kassiert.... das leider erst im Nachhinein gemerkt. Ich war gestern mit meinem neuen MM 2,5 Std. spazieren (mit 2 Nachbarfamilien und deren Kindern). Mein kleinster im MM (9kg), ich war sehr fit gester und trage ihn viel und oft, dass war bestimmt nicht das Problem, gehe auch oft so walken (nordic walking).... Mir viel schon zwar in letzter Zeit oft mal auf, dass durch den Gurt oben am Bauch einen Druck nach unten gibt und mir das nicht immer angenehm ist.
Nun gestern empfand ich es aber nicht so stark. Nun ja als wir retour waren und ich meine kleine wieder ausgepackt hatte, hatte ich einen komischen Bauch, wie ein druck und bekam auch MuMu brennen, etwas später hatte ich dann den ganzen Abend Mensschmerzen... heute ist es wieder etwas besser, zwar nicht ganz weg, sobald ich etwas hebe fangen die Mensschmerzen wieder an.
Kennt das jemand auch? Woher kommt das, schwacher Bebo?
Ich weiss, kürzer tretten und auf dem Körper hören, leider spürte ich es erst danach. Hatte aber gestern Abend voll das schlechte Gewissen und etwas Angst bekommen, bin ja aufs tragen angewiesen.
Gibt es vieleicht Tipps und Tricks dagegen?
Prinzässin 15.4.07 / Prinz 12.12.08 / Strahlibueb 16.4.11
Rambazamba Bueb 17.6.13 / Turbomüsli 24.2.15, mir sind überglücklich und onändlich verliebt!
Benutzeravatar
sheepdogs
 
Beiträge: 433
Registriert: 04.07.2013, 22:13

Re: tragen in der Schwangerschaft

Beitragvon meredith » 15.09.2014, 20:23

Ich hatte das auch in der Frühschwangerschaft diesmal, da reichten 30 min tragen im Rucksack. Diese Mensschmerzen hatte ich auch unabhängig vom Tragen in der Frühschwangerschaft. Von daher, beobachte doch weiter was du verträgst und was nicht, bei mir hat es sich mit den Schmerzen beim Tragen im Verlauf der Schwangerschaft für den Moment erledigt. Meine Erklärung war auch, dass sich aufgrund der Hormonumstellung am Anfang alles irgendwie gelockert hat...Ich habe das aber für mich nicht weiter verfolgt.
Es grüsst Meredith mit Meitschi 8/11 und Bueb 12/14
Trageberaterin Didymos 2013

Benutzeravatar
meredith
Moderatorin
 
Beiträge: 2431
Registriert: 11.08.2011, 11:29
Wohnort: BE Mittelland

Re: tragen in der Schwangerschaft

Beitragvon meredith » 15.09.2014, 20:24

Ah, geholfen haben bei mir Cantienica Übungen kurzfristig, also solange ich die Übungen gemacht habe :zwinker:
Es grüsst Meredith mit Meitschi 8/11 und Bueb 12/14
Trageberaterin Didymos 2013

Benutzeravatar
meredith
Moderatorin
 
Beiträge: 2431
Registriert: 11.08.2011, 11:29
Wohnort: BE Mittelland

Re: tragen in der Schwangerschaft

Beitragvon Knuddu01 » 15.09.2014, 20:37

Ich hatte das auch, bei mir war es aber ganz klar der zu schwache BeBo, plus das mein Körper der Belastung durch die kotzerei nicht auch noch gewachsen war.
Mir half kürzer treten + BeBo Übungen. Ich habs dann auch an der Symphyse gemerkt (hattest du glaubs auch in der letzten SS nicht?) vielleicht hilft dir ja auch der Bauchstützgurt?
Benutzeravatar
Knuddu01
 
Beiträge: 222
Registriert: 27.11.2012, 22:08

Re: tragen in der Schwangerschaft

Beitragvon sheepdogs » 04.10.2014, 22:11

Danke für eure Antworten.
Kürzer tretten muss ich auf jeden Fall und seit kurzem zeigt mein Körper nun deutlich wann es Schluss sein soll mit tragen.
Ja hab auch diesmal wieder ne starke Symphysenlockerung, beim Beine zusammenkneifen bewegt es sich sogar.... muss den Gurt jetzt schon tragen. Mein ISG meldet sich auch schon Gnadenlos, wenn ich übetreibe.
Werde nun etwas Bebo übungen und auf jedenfall kürzer tretten und nicht mehr übertreiben.
Prinzässin 15.4.07 / Prinz 12.12.08 / Strahlibueb 16.4.11
Rambazamba Bueb 17.6.13 / Turbomüsli 24.2.15, mir sind überglücklich und onändlich verliebt!
Benutzeravatar
sheepdogs
 
Beiträge: 433
Registriert: 04.07.2013, 22:13

Re: tragen in der Schwangerschaft

Beitragvon Kafilita » 05.10.2014, 19:08

Aus Trageberaterinnen-Sicht empfehle ich unbedingt eine Tragevariante ohne Druck durch einen Bauchgurt von oben her. Also lieber Rucksack mit tibetanischem Abschluss oder Onbuhimo fürs Tragen wählen. Du hast glaub's auch eine Luemai, oder? Diesen könntest du auch so umfädeln, dass du ohne Bauchgurt trägst. Die Träger durch den Tunnel führen anstelle vom Bauchgurt und tibetanisch Knoten zum Schluss. Und ja natürlich, gut auf deinen Körper hören.
3 Jungs...
Januar 2008
September 2009
Januar 2012

http://www.trageart.info und http://www.verein-tragwerk.ch
zertifizierte ClauWine seit 2014
Benutzeravatar
Kafilita
 
Beiträge: 292
Registriert: 18.01.2013, 16:31
Wohnort: Obe im Norde, bi de Birke links.

Re: tragen in der Schwangerschaft

Beitragvon sheepdogs » 14.10.2014, 22:54

@Kafilita
Das klingt interessant..... mach ich damit den Tunnelzug am LM nicht kaputt? Der Zug am Tunnel ist dann etwas anders.... hab angst es kaputt zu machen, würde es aber sonst gerne mal ausprobieren.
Prinzässin 15.4.07 / Prinz 12.12.08 / Strahlibueb 16.4.11
Rambazamba Bueb 17.6.13 / Turbomüsli 24.2.15, mir sind überglücklich und onändlich verliebt!
Benutzeravatar
sheepdogs
 
Beiträge: 433
Registriert: 04.07.2013, 22:13

Re: AW: tragen in der Schwangerschaft

Beitragvon leira » 14.10.2014, 22:57

Kafilita wie kann man da gut festziehen? Beide träger durch den tunnel müsste ich ja vorab einfädeln? Wie bring ich dann das kind auf den rücken?

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk 2
Leira mit bubi 02/10 und pfüdi 11/11 und pfüpfi 03/15

http://www.trageberatung-weinland.ch

Benutzeravatar
leira
Stammuser
 
Beiträge: 11028
Registriert: 02.07.2010, 06:06

Re: tragen in der Schwangerschaft

Beitragvon Piuzli » 15.10.2014, 00:19

Vorallem rutscht der Steg zusammen.
Ich habe nach dem AK durch getestet was mit grossem Tragling und LM ohne Bauchgurt möglich ist.
Und dies stellte mich gar nicht zufrieden.

Mit Bindeerfahrung und seeeeeehr geeignetem, ruhigem, geduldigen Tragling kann man Podeagi-Mässig binden.... Finde den LM dazu nicht geeignet!

Meine Empfehlung mit LM wäre Bauchgurt drinnen lassen, zum Kind auf den Rücken bringen satt binden - dann mit den Trägern einen Tibetanischen Abschluss machen. D.h. Du machst alles normal bis nach dem kreuzen unter dem PoPo, kommst mit den Trägern nach vorne, dann (normalerweise würdest du hier vor dem Bauch Knoten) fährst du mit de Trägern nach oben. Danach ziehe das Träger Ende oberhalb der Brust unter dem gespannten Träger durch (auf beiden Seiten) und Knote beide Enden oberhalb der Brust zusammen.
Lockere den Bauchgurt und Knote ihn locker über oder unter dem Bauch... Kind wird von den Trägern gehalten, eigentlich wie ohne Bauchgurt, aber so bleibt der Steg in der richtigen breite. ---- Hoffe es ist verständlich


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Piuzli
 
Beiträge: 107
Registriert: 26.01.2014, 17:52

Re: tragen in der Schwangerschaft

Beitragvon Ananas » 15.10.2014, 01:21

Hat jemand den Luemai schon als Poedaegi probiert? (Wie schreibt man das?)


GK Mai 2011 / MK November 2012/ AK Februar 2014

http://www.Kind-im-Tuch.ch
Benutzeravatar
Ananas
Stammuser
 
Beiträge: 3450
Registriert: 02.04.2011, 13:50

Re: tragen in der Schwangerschaft

Beitragvon kerry » 15.10.2014, 07:47

Ich machs so wie Piuzli schreibt aber lockere dann den Bauchgurt nicht. Ist nicht mehr nötig da bei mir dann schon praktisch kein Druck mehr auf dem Bauchgurt ist und ich sowieso direkt unter der Brust den Bauchgurt knöpfe. Jetzt in der 27. Woche trage ich so noch gut.
Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug. Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.


Löwe 8/2012 und Tigerin 1/2015

ClauWi GK und MK 2014
Benutzeravatar
kerry
 
Beiträge: 843
Registriert: 18.04.2013, 22:08
Wohnort: Nähe Winterthur

Re: tragen in der Schwangerschaft

Beitragvon sheepdogs » 15.10.2014, 09:24

Hab jetzt auch gedacht, vieleicht den Bauchgurt locker anziehen, so daß kein druck entsteht und die Träger tibetisch beenden oder so, damit der Hauptlast mehr auf den Schultern geht.
Prinzässin 15.4.07 / Prinz 12.12.08 / Strahlibueb 16.4.11
Rambazamba Bueb 17.6.13 / Turbomüsli 24.2.15, mir sind überglücklich und onändlich verliebt!
Benutzeravatar
sheepdogs
 
Beiträge: 433
Registriert: 04.07.2013, 22:13

Re: tragen in der Schwangerschaft

Beitragvon Kafilita » 15.10.2014, 13:21

Das ist auch gut, einfach tibetanisch abschließen mit dem LM. Das nimmt sicher viel Druck. Schlussendlich musst du es selbst ausprobieren, was geht für dich ;)

@leira: Anlegen wie einen Onbuhimo und festziehen wie beim nachstraffen beim Meitai, Einfach einen Träger zwischen die Beine, den anderen nach außen straffen.

@piuzli: das mit dem Zusammenziehen des Tunnels hab ich nicht bedacht, da ich es selbst nicht ausführlich getestet hatte. Ist aber einleuchtend. Danke für den Hinweis :)
3 Jungs...
Januar 2008
September 2009
Januar 2012

http://www.trageart.info und http://www.verein-tragwerk.ch
zertifizierte ClauWine seit 2014
Benutzeravatar
Kafilita
 
Beiträge: 292
Registriert: 18.01.2013, 16:31
Wohnort: Obe im Norde, bi de Birke links.

Re: AW: tragen in der Schwangerschaft

Beitragvon leira » 15.10.2014, 13:46

Aber bei einem onbu hab ich ja das gewicht vom kind voll auf dem träger. Wenn ich ihn anlege wie ein onbu rutschen doch die träger weg da die ja nicht fix sind?
Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk 2
Leira mit bubi 02/10 und pfüdi 11/11 und pfüpfi 03/15

http://www.trageberatung-weinland.ch

Benutzeravatar
leira
Stammuser
 
Beiträge: 11028
Registriert: 02.07.2010, 06:06

Re: tragen in der Schwangerschaft

Beitragvon gaurangi » 15.10.2014, 15:53

Klingt nach einem interessanten Input. Werde das auch mal testen.

Ich möchte einfach noch husch in die Runde werfen, dass wenn der LM als Onbu umfunktioniert wird, die Gegenklett im Tunnel nicht vergessen werden sollten. Sonst raspelt ihr euch die Träger auf.
Gaurangi Bild mit Tochter 1.09 und Sohn 9.11
Benutzeravatar
gaurangi
Moderatorin
 
Beiträge: 7374
Registriert: 08.06.2009, 17:38
Wohnort: ZH

Nächste

Zurück zu Fragen rund ums Tragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron