Server Zuhause

Moderatoren: Lou, becky

Server Zuhause

Beitragvon Bibi » 25.01.2013, 09:28

Wer hat einen zu Hause?
Wie funktioniert das?
Was brauche ich dazu?

Ich möchte im neuen Haus so was einrichten. GG und ich haben je einen Laptop. Die Kinder bekommen einen Desktop für sich alleine.
Ich möchte aber vor allem die Daten zentral sichern und abrufen können. Sprich, ich kann meine Docs oder Fotos auch vom Laptop von GG aus ansehen oder Drucken.

Kann man das alleine einrichten? Oder braucht man da Profis?
Liebe Gruess Bibi - Lilien & Wellen geschädigt -
mit Mini-BibiBild (01.2011), grosse Kindergärtnerin & SchminksüchtigeBild(02.2007), 2. Klässler, Luusbueb & Harry Potter Fan Bild(07.2004)

~zertifizierte ClauWi Trageberaterin, Trageberatung Seetal~
Neu: Kangatraining ab 10.5. in Buchrain LU und im Aargau geplant: Infos auf kangatraining.ch
Bild
Ich habe Legasthenie. Darum fehlen bei mir Buchtaben, sie taushcen die Plätze oder es hat zu vieele davon. Bitte ignorieren.
Benutzeravatar
Bibi
 
Beiträge: 10424
Registriert: 28.01.2008, 22:33
Wohnort: Seetal

Server Zuhause

Beitragvon akundru » 25.01.2013, 09:46

Bibi, da wird ein NAS das richtige sein für dich! Schreibe später vom Lappi aus mehr....
akundru mit junior und lady
Benutzeravatar
akundru
 
Beiträge: 2837
Registriert: 01.10.2009, 12:27
Wohnort: ZH

Re: Server Zuhause

Beitragvon karinke » 25.01.2013, 09:52

Windows oder Mac-basiert?

Mac bietet das in Form von iCloud online. Das könntest du problemlos bewerkstelligen.
Du hast mit dem Account dort dann auch im iTunes die Möglichkeit bereits gekaufte Apps 5x zu verteilen. Sprich, was du dir kaufst hat somit auch dein Mann und die Kinder nach Installation gratis zu Verfügung.
Die abgleiche macht es nach Einstellung. Stichwort fotostream. Die luxuriöse Form ist dann die time(machine - ne, eben nicht die, mir fällt der richtige Begriff nicht mehr ein) welches nach dem basisbackup stündliche arbeitsbackups macht (nur die Änderungen) und einmal im Tag das tagesbackup. Damit kannst du fast jeden zu-/ Zwischenstand wieder holen.

Die Einrichtung eines solchen Netzwerkes inkl. Mobilgeräteeinbindung Mute ich dir längst zu.
Bild
Vorturnerin Dez. 2010
Nachturnerin Aug. 2012
Knalltütchen Sept. 2015
Bild
Benutzeravatar
karinke
Stammuser
 
Beiträge: 8567
Registriert: 28.12.2010, 22:37
Wohnort: Huggenberg

Re: Server Zuhause

Beitragvon joli » 25.01.2013, 10:05

Ich habe zuhause auch ein NAS, schon seit längerer Zeit. 2 HDs, auf der einen sichere ich meine Daten (wenn ich dran denke :verlegen:) und sporadisch auch ein ganzes Image meines Laptops. Auf der anderen wird alles nochmals gespiegelt..

Mein NAS ist an den Wirelessrouter von Swisscom angehängt und ich kann also auch per Wireless darauf zugreifen. Wenn ich allerdings Fotos sichere (ich brauchs ja wirklich eher als Sicherung, nicht als permanente Festplatte), dann häng ich den Laptop ans Kabel, da ich schon öfters gehört habe, dass es bei Fotoübertragungen über Wireless Probleme geben kann.

Zur Einrichtung kann ich leider nicht viel sagen, hat mein Kollege gemacht.
Liebe Grüsse
Joli mit Schnüffelchen (08/09)

>>>>Don't wait for the PERFECT MOMENT take the moment and make it PERFECT<<<<

Bild
Benutzeravatar
joli
Stammuser
 
Beiträge: 9103
Registriert: 17.11.2009, 20:42
Wohnort: Züri Wyland

Server Zuhause

Beitragvon Bibi » 25.01.2013, 10:11

Windoof

Apfelteilchen haben wir nur transportable.
Eine cloud möchte ich nicht. Keine Lust, meine Daten bei jemanden dritten zu haben
Liebe Gruess Bibi - Lilien & Wellen geschädigt -
mit Mini-BibiBild (01.2011), grosse Kindergärtnerin & SchminksüchtigeBild(02.2007), 2. Klässler, Luusbueb & Harry Potter Fan Bild(07.2004)

~zertifizierte ClauWi Trageberaterin, Trageberatung Seetal~
Neu: Kangatraining ab 10.5. in Buchrain LU und im Aargau geplant: Infos auf kangatraining.ch
Bild
Ich habe Legasthenie. Darum fehlen bei mir Buchtaben, sie taushcen die Plätze oder es hat zu vieele davon. Bitte ignorieren.
Benutzeravatar
Bibi
 
Beiträge: 10424
Registriert: 28.01.2008, 22:33
Wohnort: Seetal

Re: Server Zuhause

Beitragvon akundru » 25.01.2013, 11:41

Zum NAS (Network Attached Storage): Wir haben ein WesternDigital MyBook Live Duo, das wir an unser Netzwerk angeschlossen haben und können von allen unseren Geräten drauf zugreifen: Laptops, Desktops, Telefon/Tablet-Apfel (gibts eine App dafür) und auch unser Sonos System greift dort auf die Musikbibliothek zu.

Die Einrichtung ist total easy, das schaffst du ganz bestimmt.
akundru mit junior und lady
Benutzeravatar
akundru
 
Beiträge: 2837
Registriert: 01.10.2009, 12:27
Wohnort: ZH

Server Zuhause

Beitragvon Bibi » 25.01.2013, 12:29

Von WD habe ich meine Festplatten. Finde ich Super Dinger.
Wenn ich es richtig verstehe: das sind zwei mal 2 terabite. Ich nutze zwei und auf den anderen zwei habe ich eine Spiegelung/Sicherung.
Ich Hänge das Ding an mein WLAN. Darüber gehe ich wir diese festplatten und habe somit Zugriff aus meine Fotos, Dokumente, Filme und Musik. Zur Verfügung habe ich 2tb.
Dazu brauche ich eine stabile wlan Verbindung beziehungsweise ein Netzwerk.
Gibt es die Dinger sich mit mehr Speicher?
Liebe Gruess Bibi - Lilien & Wellen geschädigt -
mit Mini-BibiBild (01.2011), grosse Kindergärtnerin & SchminksüchtigeBild(02.2007), 2. Klässler, Luusbueb & Harry Potter Fan Bild(07.2004)

~zertifizierte ClauWi Trageberaterin, Trageberatung Seetal~
Neu: Kangatraining ab 10.5. in Buchrain LU und im Aargau geplant: Infos auf kangatraining.ch
Bild
Ich habe Legasthenie. Darum fehlen bei mir Buchtaben, sie taushcen die Plätze oder es hat zu vieele davon. Bitte ignorieren.
Benutzeravatar
Bibi
 
Beiträge: 10424
Registriert: 28.01.2008, 22:33
Wohnort: Seetal

Server Zuhause

Beitragvon akundru » 25.01.2013, 12:58

Du kannst auch 4TB nutzen, dann wirds einfach nicht intern gespiegelt. Ich glaub, die gibts schon mit mehr Kapazität, musst mal googeln! Edit: 4(2)/6(3)/8(4)TB gibts
akundru mit junior und lady
Benutzeravatar
akundru
 
Beiträge: 2837
Registriert: 01.10.2009, 12:27
Wohnort: ZH


Zurück zu Technische Fragen, Vorschläge und Ideen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste