[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4505: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4507: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4508: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4509: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3706)
• Thema anzeigen - Kleinkindstillen nach Bedarf

Kleinkindstillen nach Bedarf

Moderatoren: LadyBlue, becky, rula

Re: Kleinkindstillen nach Bedarf

Beitragvon Lilian » 17.04.2013, 16:31

Ach, bei uns ists grad etwas frustig...
Maus beisst soviel!! Ja, es kommt ein Eckzahn... Aber pro Stillen 10x beissen erträgt einfach weder die Brustwarze noch ich... Ich bilde mir ein, dass es schon wieder etwas weniger wird, also das Beissen, weil ich meinen Schmerz zeige und die Brust halt auch wieder verschwindet, aber leider schmerzt jetzt die eine Seite auch bei jedem normalen Stillen wie ganz am Anfang (man sieht aber keine Verletzung). Macht grad gar keinen Spass...
Auch will sie grad wieder sehr oft stillen, hab den Eindruck wie um sich zu vergewissern, dass sie noch darf (sie jammert seit neuestem auch dazu, wenn sie das Stillzeichen macht, als hätte sie Angst, sie dürfe nicht), wahrscheinlich weil ich ihr ja wegen des Beissens zum ersten Mal jeweils eine Zeitlang das Stillen nicht erlaube (einfach ein paar Minuten, bis die Brustwarzen nicht mehr so schmerzen).
Das tut mir leid, dass es so zu einem Stress und Wollen-aber-nicht-dürfen Thema geworden ist zwischen uns, anstatt eine schöne hamonische Zeit des Kuschelns zu sein.. Ausgerechnet beim Stillen ihr so klar meine Grenzen aufzeigen zu müssen, gefällt mir nicht sehr. Weiss aber auch nicht, wie ich ihr anders begreiflich machen soll, das Beissen einfach nicht geht. Wenn ich einfach aua rufe und meinen Schmerz zeige, passiert es oft, dass sie herzhaft grad nochmal zubeisst - ich denke, sie findet grad auch einfach raus, was man so alles machen kann (auf der Haut furzen findet sie sooo lustig :lachen: )

Lilian
 
Beiträge: 294
Registriert: 22.05.2012, 17:37

Re: Kleinkindstillen nach Bedarf

Beitragvon Schneekugel » 03.03.2014, 13:10

würde mich gerne mit einer Frage dran hängen. Heute bei der Jahreskontrolle fand die Ärztin, dass wir nun schon feste Zeiten einführen sollten, da ich ihr nicht mal sagen konnte wie oft er trinkt.
Das Kind und der Magen gewöhne sich ans Dauernd-was-bekommen und vorallem sei es dann so, dass sie später richtig essen, da MuMi eher Nahrung als Trinken sei.
Gut der Punkt Nahrung stimmt sicher.
Und die Grosse ist heute noch pausenlos, dafür eher kleine Portionen, aber sie hasst es viel aufs Mal zuessen und war schon so im Stillen, häufig aber dafür eher nicht viel.

Der Kleine hat lieber weniger oft dafür 'säuft' er dann, auch kommt er schon einen halben Tag -3/4 ohne mich aus und dann sogar ohne Schoppen. Ich habe Tage da kommt er viel und Tage, da isst er lieber.

Wie seht ihr das? Weil per Se wäre es mir ja auch lieber ich hätte nachher nicht auch noch einen Daueresser :verlegen:
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!*kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/13 und Klopfer 11/2016
Benutzeravatar
Schneekugel
Stammuser
 
Beiträge: 5280
Registriert: 11.02.2011, 14:34
Wohnort: Kt. ZH

Re: Kleinkindstillen nach Bedarf

Beitragvon Pailicious » 03.03.2014, 13:24

Das muss jeder für sich selbst entscheiden denk ich... Ich bin mit Essenszwängen einfach immer sehr vorsichtig... Kinderärzte sind irgendwie meist darum bedacht feste Nahrung ins Kind zu bekommen, koste es was wolle. Ich versteh nicht wozu... Ist denn dein Daueresse übergewichtig? Weil ich glaube, dass das natürliche Essverhalten der Kinder nicht zu übergewicht oder Essproblemen führt und die erst entstehen, wenn wir da herumschrauben und Zwänge schaffen.
Ich hätte dem Kia glaub frech gesagt 3-mal und gut ist :lachen:
Mit O (02/13) <3
Pailicious
 
Beiträge: 533
Registriert: 15.10.2013, 16:49

Re: Kleinkindstillen nach Bedarf

Beitragvon Becca » 03.03.2014, 14:09

Ich würde auch sagen, dass es kaum was bringt feste Zeiten einzuführen. Das Hungergefühl von jeder Person ist anders und kann in dem Alter, aus meiner Sicht, nicht beeinflusst werden mit solchen Massnahmen. So wie wir Erwachsenen essen auch Kinder sehr unterschiedlich und haben ein unterschiedliches Trinkverhalten (gemütlich, schnell, öft, eher selten...). Zusätzlich kann ich bei Pailicious und dem Satz über die Kia's voll unterschreiben. Oft geht es ihnen hauptsächlich darum möglichst viel Nahrung in die Kinder zu kriegen. Sie sehen es lieber, wenn ein Kind "ordentlich" vom Tisch ist wie wenn eine Mutter Langzeitstillt.
Ich persönlich habe immer nach Bedarf gestillt jedoch mit der Zeit einfach angefangen nicht mehr immer und überall zu stillen. Das war aber erst mit ca. 1.5j der Fall.
Bezüglich Daueresser habe ich es bei mir so, dass es feste Essenszeiten gibt und ich nicht immer mal was zwischendurch auftische. Meine Jungs würden auch öfters essen wenn ich sie lassen würde aber ich möchte das nicht. Deswegen 3 Mahlzeiten plus je nach Situation z'Nüni und/oder z'Vieri. Ich denke das kann im Alter deiner Grossen schon eine gewisse Gewöhnung sein mit dem ständig essen. Kenne aber eure Situation nicht und will deshalb nicht urteilen oder sagen, dass man da was ändern muss aber für mich würde das nicht stimmen ständig was essbares in greifbarer Nähe zu stellen. Da ist ja dann der Körper ständig im "Verdauungsmodus"... macht das nicht auch müde?
Gibt dir das Leben eine Zitrone frag nach Salz und Tequilla
Mit zwei Rumpelstilzchen März 09, Januar 11 & dem Minikrümel Mai 14


Benutzeravatar
Becca
 
Beiträge: 852
Registriert: 09.10.2012, 23:33
Wohnort: bei meinen Rumpelstilzchen

Re: Kleinkindstillen nach Bedarf

Beitragvon Schneekugel » 03.03.2014, 14:28

Die Grosse und müde, machst du Witze? Das ist heute noch ein Duracelkind :toibele: sie kann aber auch viel zu den normalen Mahlzeiten essen und trotzdem nach 30min wieder dastehen. :augenroll:

Das mit dem Verdauen sagte die Kiä eben auch. Der Arzt den wir vorher hatten, fand stillen eben super, zB als die Grosse mit zwei MDG hatte war sein Kommentar nur: sie stillen noch oder? Gut, dann hat sie was sie braucht.
Deswegen war ich nun erstaunt. Er gab leider die Praxis auf.
Sie fand auch stillen sei noch sehr gut und das soll und darf ich auch beibehalten, halt nur eher geregelt.

Da mir das neu war, aber irgendwo pausibel tönt, fand ich, ich frage mal nach, das Stillen selber stellte sie nicht in Frage :zwinker:
Aha auch nicht, was wir ihm schon alles anbieten und das er vom Tisch mit isst, im Gegenteil, das fand sie gut.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!*kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/13 und Klopfer 11/2016
Benutzeravatar
Schneekugel
Stammuser
 
Beiträge: 5280
Registriert: 11.02.2011, 14:34
Wohnort: Kt. ZH

Re: Kleinkindstillen nach Bedarf

Beitragvon noury » 03.03.2014, 14:41

Also bei uns hat der kia nichts gesagt zum stillen. Letzt woche war ich nach einem jahr wieder mal in mübe. Ich war recht gespannt ob das stillen angesprochen wird gerade in verbindung mit meinem finöggeli. Und bohne hat innerhalb einer viertelstunde 3 mal gestillt, weil müde & zahnweh. Aber die frau hat mich positiv überrascht, sie sagte so aktiv wie sie meine kleine erlebt sei das gewicht normal und wichtig finde sie, dass das kind gesund ist. Sie fragte aber ob bohne früchte und gemüse ist, dass tut sie sehr gerne und dann sagte sie, dann mache sie sich gar keine sorgen. Und stillen müsse ich nur dann reduzieren wenn es für mich nicht mehr stimmt. Dass hat mich echt positiv erstaunt.
Noury mit Schneeflöckli 12.12

Frage dich nicht, was die Welt braucht,
frage dich, was dich lebendig werden lässt
und dann geh und tu das.
Was die Welt nämlich braucht,
sind Menschen die lebendig geworden sind.
Benutzeravatar
noury
 
Beiträge: 749
Registriert: 23.02.2013, 03:20

Re: Kleinkindstillen nach Bedarf

Beitragvon Becca » 03.03.2014, 15:27

Gibt dir das Leben eine Zitrone frag nach Salz und Tequilla
Mit zwei Rumpelstilzchen März 09, Januar 11 & dem Minikrümel Mai 14


Benutzeravatar
Becca
 
Beiträge: 852
Registriert: 09.10.2012, 23:33
Wohnort: bei meinen Rumpelstilzchen

Re: Kleinkindstillen nach Bedarf

Beitragvon Gruemi » 04.03.2014, 01:05

gruemi mit D 7.07, J 2.09 und kleinem d 6.13
www.lebensentdecker.blogspot.ch
Gruemi
 
Beiträge: 166
Registriert: 22.07.2013, 06:59

Re: Kleinkindstillen nach Bedarf

Beitragvon Becca » 04.03.2014, 11:47

Nein, ich esse zwischendurch wirklich auch nichts. Bzw. es kommt sehr, sehr selten vor, dass ich mal Lust auf ein Stückchen Schokolade habe oder sonst was Süsses/Salziges. Zugegebener Massen jetzt in der SS eher als vorher. Mit dem SS-Diabetes-Streifschuss muss ich zusätzlich "aufpassen" wenn ich was zwischendurch essen würde. Zudem habe ich wegen des Gewichts es mir angewöhnt nicht (wahllos) zwischendurch zu essen. Ist ja für den Blutzuckerspiegel auch nicht so toll und die Waage bringt dann auch wieder die unschöne Wahrheit ans Licht :schock: Wenn die Kids wirklich finden, sie hätten noch "Hunger" dann gibt es bei mir Gemüse, dass in so einem Fall gegessen werden darf (Peperoni, Gurken, Karotten). Meist ist dann der Hunger spannenderweise subito verschwundifix! :zwinker: Obwohl wie ich vor kurzem im "Highlight des Tages" geschrieben habe hat wohl einer meine Kids ausgetauscht den rohes Gemüse scheint kein Feind mehr zu sein...
Gibt dir das Leben eine Zitrone frag nach Salz und Tequilla
Mit zwei Rumpelstilzchen März 09, Januar 11 & dem Minikrümel Mai 14


Benutzeravatar
Becca
 
Beiträge: 852
Registriert: 09.10.2012, 23:33
Wohnort: bei meinen Rumpelstilzchen

Re: Kleinkindstillen nach Bedarf

Beitragvon Schneekugel » 04.03.2014, 12:26

Die Grosse verlangt dann nicht nach Süssem oder so, sondern teils auch nach Brot, Gemüse usw....also da kann alles dabei sein...Süsses hätte sie sogar frei zugänglich, fragt aber sowieso bevor sie nimmt. Und ein Sack mit Nüssen oder so hat es hier fast in jedem Zimmer/Handtasche. :verlegen:
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!*kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/13 und Klopfer 11/2016
Benutzeravatar
Schneekugel
Stammuser
 
Beiträge: 5280
Registriert: 11.02.2011, 14:34
Wohnort: Kt. ZH

Re: Kleinkindstillen nach Bedarf

Beitragvon Caperucita » 04.03.2014, 22:57

Schneekugel ich hab hier bis gut 1,5 komplett nach ihrem bedarf gestillt, danach immer oefter auch nach meinem, aber einfach weil ich merkte dass es fuer mich besser stimmte und das hatte nix mit regelmaessiger nahrungsaufnahme zu tun. Gegessen wird bei uns ( sie ist drei) einerseits zu rel fixen zeiten, also mal nach dem aufstehn, um die mittagszeit und abends dann und dazwischen immer wenn sie etwas will. Allerdings gibts dazwischen vor allem gemuese und fruechte, manchmal einen saft oder ab und zu darvida. Sie wuerde auch gern suesses haben aber das gibts meistens nicht und wenn dann grad anschliessend an eine hauptmahlzeit. Ich finde das gut so. Ich bin davon ueberzeugt dass sie genauso viel isst wie sie braucht weil sie doch noch ein intaktes hunger und saettigungsgefuehl hat und das moechte ich auf keinen fall stoeren. Bei mir ist das eher nicht so, ich kann zu den hauptmahlzeiten reinhauen und dazwischen suesses knabbern,bei mir funktioniert das schon lange nicht mehr aber das ist ein anderes thema
Caperucita
Stammuser
 
Beiträge: 1627
Registriert: 14.10.2011, 23:17

Re: Kleinkindstillen nach Bedarf

Beitragvon Kuga » 06.03.2014, 00:01

Hej Schneekugel

Ich habe ehrlich gesagt nur etwas quergelesen, doch ich möchte dir gerne einige meiner spontanen Gedanken mit auf den Weg geben.
- unser Hunger und Sättigungsgefühl ist ein sehr komplexes Gefüge aus Hormonen, erlerntem Verhalten und aber auch angeborenen Wahrnehmungen. Die Kinder werden noch nicht so stark von äusseren Reizen beeinflusst wie wir, sondern hören noch ganz stark auf ihre innere "Stimme". Also lass sie machen, denn wenn sie dies beibehalten kann, wird sie sehr gut gewappnet sein um den verführerischen aussenreizen wie Düfte und Werbungen etc. zu widerstehen.
- Muttermilch liefert ja nicht nur Nährstoffe sondern auch einen grossen Teil Wasser. Ich persönlich habe oft erlebt, dass der Durst fehlinterpretiert wird mit Hunger. Denn wenn wir etwas essen, gewinnt der Körper indirekt auch wasser.
- Ich denke den KIÄ geht es hier um Kontrolle. Denn niemand kann genau sagen wieviel er trinkt, wieviele Kalorien er zu sich nimmt. Klar kann der KiA auch nicht genau sagen wieviele Kalorien dein Sohn haargenau isst. Doch es gibt da ja so anhaltspunkte. Tja und das Stillen nach Bedarf liefert ihnen keinen Anhaltspunkt, die ihnen helfen zu entscheiden, ja das Kind erhält genug oder eben nicht. Weisst du wie ich meine.
- Wer sich viel bewegt verbraucht viel energie und braucht dementsprechend wieder Nahrung um die leeren Tanks zu füllen. Tja und die Kinder können noch nicht soviel Glykogen speichern wie wir. Und sind wir ehrlich, wenn wir uns so viel bewegen würden wie unsere Kinder wären wir whs auch dauernd am essen. (Okay ich machs auch ohne die Bewegung :cool: )

lange rede kurzer Sinn: vertrau auf die Urinstinkte deiner Kinder!
Kuga mit grosser Miitä (04/2011), chliiner Miitä (04/2013) u chlinäm Männdi (05/15)
Kuga
 
Beiträge: 523
Registriert: 18.09.2013, 21:57

Vorherige

Zurück zu Stillen und Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron